direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Entscheidung ist gefallen – mehr als 50 Nominierungen

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Die Jury hat vier Personen für den Preis ausgewählt. Die Urkundenübergabe erfolgt auf dem Neujahrsempfang des Präsident der TU Berlin, Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, am 20. Januar 2012. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden informiert und alle Nominierten sind zum Treffen mit TU-Präsidenten Jörg Steinbach im Januar eingeladen.

Preisträgerinnen und Preisträger 2011

  • Christiane Abu-Hani
  • Kristina Ludwig
  • Joachim Kraatz
  • Karin Mankiewicz

„Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die Personen für den Preis vorgeschlagen haben. Rund 50 Nominierungen gab es. Mit so einer hohen Anzahl haben wir nicht gerechnet“, sagt TU-Präsident Jörg Steinbach.

TU-Präsident schreibt neuen Preis für engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder der Universität,
 
heute wende ich mich mit einem Anliegen an Sie, das mir besonders am Herzen liegt. Ich habe einen neuen Preis ins Leben gerufen, der sich explizit an Sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und technische Angestellte wendet. Es sollen diejenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt werden, die in herausragender Weise in den Büros, Laboren und Werkstätten zum Fortkommen unserer Universität beitragen. Gesucht werden TUB-Mitglieder, die sich für die Sache der Universität sehr engagiert einsetzen, die Projekte und Angebote für andere Zielgruppen (z.B. Studierende) beispielhafte voranbringen, eigene Verbesserungsvorschläge erarbeiten, sich durch eine hohe Teamfähigkeit auszeichnen und als "gute Seele" des Fachgebietes, der Fakultät oder der Einrichtung fungieren. Wir suchen Personen, die sich auszeichnen durch:

  • engagiertes Arbeiten,
  • hohes Dienstleistungsbewusstsein,
  • starke Identifikation mit dem Arbeitsinhalt bzw. TUB-Arbeitsort,
  • Kollegialität, Teamfähigkeit und Hilfsbereitschaft.

Neben der öffentlichen Sichtbarmachung der Leistung soll damit insbesondere eine persönliche Wertschätzung verbunden sein. Deshalb bitte ich alle TUB-Mitglieder, geeignete Personen vorzuschlagen, die in den Servicebereichen, den Werkstätten, Laboren, Sekretariaten; in den Fakultäten, Zentraleinrichtungen oder der Zentralen Universitätsleitung tätig sind und keine wissenschaftliche Tätigkeit ausüben. Die Nominierung umfasst einen formlosen Antrag mit der Begründung (siehe oben genannte Auswahlkriterien), die an den Präsidenten gerichtet wird. Für die Entscheidung werde ich eine Jury einberufen, die aus den Einsendungen maximal drei Preisträger bzw. Preisträgerinnen auswählt, die auf dem Neujahrsempfang 2012 durch mich geehrt werden.
 
Der Preis trägt den Titel "Engagiert für die TU Berlin - Ehrung 2011".
Einsendeschluss ist der 22. November 2011. Je nach Interessenslage sind mit dem Preis Gutscheine für Theater, Musik, Sport und andere Veranstaltungen verbunden. Bitte nutzen Sie für die formlose Nominierung diesen Vordruck [1].
 
Ich würde mich sehr freuen, wenn die Idee auf sehr gute Resonanz stößt. Nur so können wir besondere Leistungen ehren.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
 
Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach

PS: Uns erreichten einige Zuschriften mit neuen Namensvorschlägen für den Titel des Preises. Diese Vorschläge wird die Jury beraten. Der endgültige Name des Preises wird auf dem Neujahrsempfang bekannt gegeben.

Archiv

  • "Wir sind TU Berlin" 2017 [2]
  • "Wir sind TU Berlin" 2015 [3]
  • "Wir sind TU Berlin" 2014 [4]
  • Engagiert für die TU Berlin 2013 [5]
  • Engagiert für die TU Berlin 2012 [6]
  • Engagiert für die TU Berlin 2011 [7]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008