direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Menschen

Wechsel ins Ministerium

TU-Professorin Ina Schieferdecker (r.) mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek
Lupe [1]

Zum 1. Oktober 2019 wechselte Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker, TU-Professorin für Quality Engineering of Open Distributed Systems und Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, zum Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und widmet sich dort als Abteilungsleiterin weiter den Themen Digitalisierung und Innovationen. Ina Schieferdecker war auch an der Etablierung und Leitung des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft, des Deutschen Internet-Instituts, maßgeblich beteiligt, das 2018 unter ihrer Leitung seinen Betrieb aufnahm. Dort trieb sie insbesondere die interdisziplinäre Untersuchung der Querschnittsthemen „Nachhaltigkeit“, „Offenheit und Autonomie“ oder „Selbstbestimmung“ im Feld der Digitalisierung voran.
„Durch ihre langjährige Erfahrung in der angewandten und universitären Forschung sowie in Netzwerken der Wissenschaft, Wirtschaft und Politikberatung besitzt Ina Schieferdecker hervorragende Qualifikationen“, so Manfred Hauswirth, mit dem Ina Schieferdecker bislang das FOKUS gemeinsam leitete.

tui
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.
Copyright TU Berlin 2008