TU Berlin

TUB-newsportalBlick auf kulturhistorische Welten

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Menschen

Blick auf kulturhistorische Welten

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der TU Berlin an Norbert Miller während der 11. Höllerer-Vorlesung an der TU Berlin

TU-Präsident Christian Thomsen (l.) mit dem neuen Ehrenmitglied Norbert Miller
Lupe

Die 11. Höllerer-Vorlesung der Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e. V. über das literarische Thema „Utopien des Widerstands“ bildete die passende Kulisse, die TU-Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen nutzte, um dem Vortragenden selbst, Prof. Dr. Norbert Miller, die Ehrenmitgliedschaft der TU Berlin zu verleihen. Sowohl der Präsident selbst als auch der neue Vorsitzende der Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e. V., Prof. Dr. Jürgen Starnick, und der Dekan der Fakultät I Geistes- und Bildungswissenschaften der TU Berlin, Prof. Dr. Hans-Christian von Herrmann, würdigten die Verdienste des Literaten, Kunst- und Musikhistorikers sowie ehemaligen TU-Professors für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften Norbert Miller um Forschung, Lehre sowie akademische Selbstverwaltung der Universität. Der eminente Reichtum an Kenntnissen und die Liebe zum Detail habe Studierenden und Gelehrten den Blick für kulturhistorische Welten geöffnet, so Prof. Dr. Ernst Osterkamp, Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, anschließend in seiner Laudatio. „Das ließ Norbert Miller zu einer einzigartigen Gestalt in der neueren Literaturwissenschaft werden.“  

Unmittelbar vor der Veranstaltung hatten die „Freunde“ einen neuen Vorstand gewählt: Den Vorsitz übernahm Prof. Dr.-Ing. Jürgen Starnick, Alt-Präsident der TU Berlin, Berliner Senator für Stadtentwicklung und Umweltschutz a.D., seine Stellvertretung TU-Informatik-Professor und TU-Vizepräsident für Lehre, Digitalisierung und Nachhaltigkeit Dr. Hans-Ulrich Heiß. Neben TU-Professor für Softwaretechnik Dr.-Ing. Stefan Jähnichen, Joachim Breidenbach als Schatzmeister, TU-Pressesprecherin Stefanie Terp und Dr. Kristina Zerges, TU-Dozentin Medienwissenschaft, wurden neu in den Vorstand gewählt: Prof. Dr. Heinrich Arnold, Geschäftsführung der Detecon International GmbH und TU-Prof. Dr. Hans-Christian von Herrmann (Fachgebiet Literaturwissenschaft).

Lupe

Die Festschrift mit Auszügen aus den Festreden, der Laudatio, Informationen zu Leben und Werk des Geehrten sowie einem Interview mit ihm und weiteren Informationen zur Höllerer-Vorlesung an der TU  Berlin ist in der TU-Pressestelle erhältlich und steht auch zum Download zur Verfügung.
www.tu-berlin.de/?197107



Patricia Pätzold, "TU intern" 13. Juli 2018

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe