direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Menschen

Meldungen

Freitag, 22. Februar 2013

IZM-Forschungspreis für Ivan Ndip

Lupe

/tui/ Im Informationszeitalter, in dem jeder ständig online ist, werden durch YouTube, Facebook & Co. jeden Tag unvorstellbare Datenmengen in Sekundenschnelle ausgetauscht. Wie es technisch überhaupt möglich ist, immer größere Datenmengen immer schneller und vor allem zuverlässig und störungsfrei zu senden und zu empfangen, erforscht Dr.-Ing. Ivan Ndip. Dabei konzentriert er sich insbesondere auf die elektromagnetische Modellierung, Messung und Optimierung von integrierten Antennen und kompletten Signalpfaden, zum Beispiel von Chip zu Chip oder von Chip zu Leiterplatte. Der Hochfrequenztechnik-Experte wurde nun mit dem Forschungspreis des Fraunhofer IZM ausgezeichnet. Er erhielt den Preis am 19. Dezember 2012 in Berlin. Ivan Ndip ist seit 2008 Dozent in der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin.

Berater in Israel

/tui/ Professor Dr. Drs. h. c. Helmut Schwarz, Fachgebiet „Physikalisch-Organische Chemie“, Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung, übernimmt weitere Ämter in Israel. Vom Weizmann Institute of Science in Rehovot wurde er im Dezember 2012 zum Mitglied des „International Board“, das in etwa einem Kuratorium entspricht, sowie zum Mitglied des „Scientific and Academic Advisory Committee“, das Beratungsorgan des Präsidenten, gewählt. Seit 2008 ist Helmut Schwarz auch bereits Ehrendoktor des Weizman Institute.

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 2/2013

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.