direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Beruflicher Wechsel – Zentrale Frauenbeauftragte legt Amt nieder

Dr. Andrea Blumtritt, seit 1. Januar 2010 die Zentrale Frauenbeauftragte der TU Berlin, wird sich ab Mitte September neuen Aufgaben außerhalb der TU Berlin widmen. Sie wechselt in die Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen. Aufgrund des beruflichen Wechsels legt sie ihr Amt als Zentrale Frauenbeauftragte am 14. September 2013 nieder. Gewählt wird die Zentrale Frauenbeauftrage durch den Frauenbeirat, anschließenden erfolgt die Bestellung durch den Präsidenten der TU Berlin. In der Übergangszeit bis zur Neuwahl der Amtsnachfolgerin werden alle Aufgaben vom Team der Zentralen Frauenbeauftragten weitergeführt.

„Es fällt mir nicht leicht, die TU Berlin zu verlassen, da viele der Projekte, die ich für die Universität und vor allen Dingen für die Frauen auf den Weg gebracht habe, noch nicht abgeschlossen sind. Dazu gehören die Vorbereitung der Satzung Chancengleichheit, das EU-Projekt IPODI und der Neustart der Programmlinie ‚TU-innovativ‘. Aber auch die positive Evaluierung des Professorinnenprogramms und die damit verbundenen Möglichkeiten machen den Abschied schwer“, resümiert Dr. Andrea Blumtritt. „Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit sind große Herausforderungen, die nur gemeinsam bewältigt werden können. Für die Zukunft wünsche ich der TU Berlin auch weiterhin viel Erfolg bei ihrer gleichstellungspolitischen Arbeit, die Ausdauer, um ihre Ziele durchzusetzen, und den Mut neue Wege zu beschreiten. Ich bedanke mich bei allen Kooperationspartnerinnen und -partnern.“

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.