direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Menschen

Meldungen

Freitag, 16. Dezember 2011

Qualität in der Informatik

/tui/ Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß, Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik, wurde erneut zum Präsidenten des European Quality Assurance Network for Informatics Education (EQANIE) gewählt. Die Amtszeit beträgt drei Jahre. EQANIE verleiht das Euro-Inf Qualitätssiegel für Informatik-Studiengänge. Ebenso wurde er auf dem 7. European Computer Science Summit in Mailand zum Vizepräsidenten von Informatics Europe gewählt. Informatics Europe ist der Dachverband der Europäischen Informatik-Fakultäten und -Forschungseinrichtungen.

www.eqanie.eu
www.informatics-europe.org

Ulrike Gutheil in Vorstand des DFN-Vereins gewählt

/tui/ Der dreizehnköpfige Verwaltungsrat des Vereins zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e. V. - DFN-Verein - wählte die TU-Kanzlerin Dr. Ulrike Gutheil am 30. November 2011 in seinen neuen Vorstand. Sie ist damit erstmals Mitglied im Verwaltungsrat und im Vorstand des DFN-Vereins. Das Deutsche Forschungsnetz (DFN) ist das von der Wissenschaft selbst verwaltete Hochleistungsnetz für Lehre und Forschung in Deutschland.

www.dfn.de

Soziologin leitet Senior Research Group

/tui/ Die Senior Research Group (SRG) am Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin (ZTG) hat eine neue wissenschaftliche Leitung. Sie wurde von Dipl.-Soz. Mandy Töppel übernommen. Die Seniorenforschergruppe ging 2001 am Fachgebiet Arbeitswissenschaft und Produktergonomie aus dem Seniorenbeirat des DFG-geförderten Projekts SENTHA (Seniorengerechte Technik im häuslichen Alltag) hervor. Die Mitglieder der SRG entwickeln Ideen und Verbesserungsvorschläge zur seniorengerechten, sicheren und nutzerfreundlichen Gestaltung technischer Geräte und Systeme im Alltag. Sie beteiligen sich an Produktentwicklungs-, Forschungs- und Lehrprojekten und verstehen sich als Mittler zwischen Verbraucher, Unternehmen und Forschung.

Ideen für Innovation und Logistik

/tui/ Ende November 2011 wurde der Manufacturing Excellence Award (MX Award) für Best-Practice-Konzepte am Standort Deutschland verliehen. Gesamtsieger des Benchmarking-Wettbewerbs im Jahr 2011 wurde die Firma Endress+Hauser Conducta. Besonders gelobt wurde hier die ausgewogene und ganzheitliche Optimierung der Prozesse, von der Kundenorientierung über die Produktinnovation und Logistik bis hin zur IT. Träger des MX Award, der exzellente Produktions- und Innovationsprozesse auszeichnet sowie als Austausch- und Verbreitungsnetzwerk fungiert, ist ein hochrangiges Board aus Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Die wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr.-Ing. Frank Straube, Leiter des Bereichs Logistik der TU Berlin.

www.manufacturing-excellence.de

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 12/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.