TU Berlin

TUB-newsportaltui1210: Günter Abel in der Weltakademie der Philosophie

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Menschen

Günter Abel in der Weltakademie der Philosophie

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Prof. Dr. Günter Abel, Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte der TU Berlin, wurde vom "Institut International de Philosophie" (IIP) zum permanenten Mitglied gewählt. Das IIP ist die weltweit höchste wissenschaftliche Institution der Philosophie – die „Weltakademie“ der Philosophie. Die Zahl der Mitglieder ist sehr begrenzt. Die rund 100 Mitglieder kommen aus fast 40 Ländern. Eine der Begründungen für Abels Berufung lag unter anderem in dem von ihm initiierten Thema der "systematischen Wissensforschung" sowie in seinen grundlegenden Forschungen zur "Allgemeinen Zeichen- und Interpretationsphilosophie". Zum ersteren Thema wurde 2009 das Innovationszentrum Wissensforschung/Center for Knowledge Research (IZW) an der TU Berlin gegründet, dessen Leiter Prof. Dr. Günter Abel ist. Die Akademie will die internationale Kommunikation und Kooperation sowie den Dialog zwischen Philosophie, Wissenschaften und Künsten vor dem Hintergrund der philosophischen Herausforderungen unserer Zeit fördern.

tui / Quelle: "TU intern", 12/2010

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe