direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Menschen

Schinkelpreis für das digitale Modell der Bauakademie

Montag, 16. November 2009

Die Arbeit enthält wertvolle Informationen für den Plan des Wiederaufbaus

Die schlichte Eleganz der Schinkel’schen Bauakademie wurde in dreidimensionalen Computeranimationen wieder zum Leben erweckt
Die schlichte Eleganz der Schinkel’schen Bauakademie wurde in dreidimensionalen Computeranimationen wieder zum Leben erweckt
Lupe

Mehr als eine Million Einzelteile hatten Diplomanden des TU-Instituts Geodäsie und Geoinformationstechnik 2007 virtuell zusammengesetzt und daraus ein digitales Modell der ehemaligen Schinkel’schen Bauakademie sowie eine 3-D-Film-animation hergestellt. Das Modell machte Furore, da es auch wertvolle Informationen für den Plan des Wiederaufbaus liefert, wurde in mehreren Ausstellungen gezeigt und nun am 10. Oktober 2009 mit dem Schinkelpreis der Karl-Friedrich-Schinkel-Gesellschaft in Neuruppin ausgezeichnet.

Das Projekt "Das digitale Modell der Bauakademie" hatten Dipl.-Ing. David Bornemann (TU Berlin) und Dipl.-Ing. Thomas Rox (erst TU Berlin, dann Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn) im Rahmen einer jahresübergreifenden Seminararbeit entwickelt, Prof. Dr.-Ing. Jörg Albertz und Mitglieder des „Fördervereins Bauakademie“ berieten sie dabei. Außerdem standen ihnen Konstruktionsunterlagen des Modellbauunternehmens Monath + Menzel, ein virtuelles Innenstadtmodell der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, an dem TU-Professor Thomas Kolbe vom Fachgebiet Methodik der Geoinformationstechnik beteiligt war, sowie die technischen Anlagen des Archtiekturbüros Jaeger in Wesel. Ziel des Projekts war es unter anderem auch, den hohen Anteil noch vorhandener und daher auch reproduzierbarer Formsteine und Reliefs der Fassaden der Bauakademie zu dokumentieren.

pp / Quelle: "TU intern", 11/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.