direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Menschen

Höchste Verdienste um Mikroelektronik

Montag, 12. Oktober 2009

Herbert Reichl
Herbert Reichl
Lupe

Winzigste Elektronikmodule für Handys und Laptops oder hochzuverlässige Radarsensoren - unzählige Anwendungen der Mikroelektronik verdanken Herbert Reichl ihre Existenz. Für seine herausragenden Verdienste um Forschung und Lehre in der Aufbau- und Verbindungstechnik sowie seinen richtungsweisenden Einsatz für die Integration von Zuverlässigkeitsaspekten in der Mikroelektronik wurde dem TU-Professor und Leiter des Fraunhofer-Instituts Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM nun eine der höchsten Auszeichnungen des weltweit größten Berufsverbandes "Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)" verliehen: der "Components, Packaging & Manufacturing Technology Award 2010". Deutschland sei durch Herbert Reichls bedeutende Leistungen in der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik zu einem der führenden Standorte bei der Integration von Elektronik in Produkte von morgen geworden.

Quelle: "TU intern", 10/2009

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.