TU Berlin

TUB-newsportaltui0609: Fulbright-Stipendium

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Menschen

Fulbright-Stipendium

Mittwoch, 17. Juni 2009

Yinlun Huang bei UniCat

Professor Yinlun Huang
Lupe

Im Rahmen des renommierten Fulbright-Programms des amerikanischen Außenministeriums wurde Prof. Dr. Yinlun Huang (Foto) mit einem Fulbright-Stipendium ausgezeichnet und wird für dreieinhalb Monate im Institut für Prozess- und Verfahrenstechnik der TU Berlin bei Prof. Dr. Günter Wozny im Fachgebiet Dynamik und Betrieb technischer Anlagen, das in dem TU-Exzellenzcluster "UniCat" eingebunden ist, forschen. Huang ist Professor für Chemische Verfahrenstechnik und Materialwissenschaften an der Wayne State University in Detroit im US-Bundesstaat Michigan. Er ist Experte für mehrskalige Betrachtungen chemischer Verfahren von der molekularen Ebene bis hin zur Prozessauslegung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Bedingungen. Die Arbeiten des Chemikers, der seinen ersten universitären Abschluss an der Zhejiang-Universität in China gemacht hat, wurden stark von amerikanischen Institutionen und der Industrie gefördert.

tui / Quelle: "TU intern", 6/2009

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe