TU Berlin

TUB-newsportalAndrea Hartwig leitet DFG-Kommission

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Menschen

Andrea Hartwig leitet DFG-Kommission

Montag, 18. Juni 2007

TU-Pressestelle. Andrea Hartwig
Lupe

Zum 29. März 2007 übernahm Prof. Dr. Andrea Hartwig vom TU-Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie den Vorsitz der Senatskommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Sie löste Professor Helmut Greim ab, der die Kommission seit 1992 leitete.

Die Senatskommission, kurz MAK-Kommission genannt, berät die Politik durch wissenschaftsbasierte Empfehlungen. Insbesondere gibt sie jährlich eine Liste über die maximalen Arbeitsplatz-Konzentrationen und biologischen Arbeitsstoff-Toleranzwerte für Stoffe am Arbeitsplatz heraus. Diese Liste findet auch international Anwendung. Andrea Hartwig forscht schwerpunktmäßig unter anderem zum Einfluss essenzieller Spurenelemente und toxischer Metallverbindungen auf die genetische Stabilität sowie zur Toxikologie von Lebensmitteln. Das wissenschaftliche Sekretariat der MAK-Kommission wird Anfang nächsten Jahres nach Berlin umziehen.

tui / Quelle: "TU intern", 6/2007

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe