direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Studium & Lehre

Hausaufgaben in Berlin gemacht

Freitag, 13. Juli 2012

Studienanfängerzahlen kontinuierlich erhöht

Bund und Länder wollen über mögliche Konsequenzen der neuen Vorausberechnungen der Kultusministerkonferenz zu den Studienanfängerzahlen beraten. Die Gemeinsame Wissenschaftskommission (GWK) hat die Staatssekretärs-Arbeitsgruppe Hochschulpakt beauftragt, bis zum Herbst einen entsprechenden Bericht vorzulegen. Die Laufzeit des Hochschulpaktes bis 2020 wurde bekräftigt, der die hohen Studienanfängerzahlen der letzten Jahre ermöglicht habe so die GWK. Berlin habe nicht nur die Vorgaben des Hochschulpaktes eingehalten, sondern weit übertroffen, so Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres. Die Hauptstadt sei damit ihrer Verantwortung für den Ausbau der Studienplätze nachgekommen. Angesichts des doppelten Abiturjahrgangs und vor allem angesichts des Bedarfs an hervorragend ausgebildeten Expertinnen und Experten sei die Anhebung der Kapazitäten absolut notwendig. Im Hochschulpakt 2020 hat sich das Land Berlin dazu verpflichtet, rund 19 500 Studienanfänger pro Jahr aufzunehmen. Berlin hat in den letzten Jahren sogar die Studienanfängerzahlen kontinuierlich auf über 31 000 erhöht.

tui / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 7/2012

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.