direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studium & Lehre

Wunder aus Licht

Freitag, 20. Januar 2012

Lupe

In dieser "Wundermaschine" kann man auf Knopfdruck zwischen drei verschiedenen "Wunder-Szenen" wählen. Sie gehört zu den fünf Licht-Raum-Installationen, die von TU-Studierenden zum Thema "Stadt und Natur" konstruiert und auf dem Lichterfest in Lyon vom 8. bis 11. Dezember 2011 gezeigt wurden. 21 Studierende aus den Fachgebieten Lichttechnik, Gebäudetechnik und Entwerfen sowie dem Masterstudiengang bühnenbild_szenischer raum entwickelten mit 18 Kommilitoninnen und Kommilitonen aus Lyon im Rahmen eines Workshops die fantasievollen Installationen für leer stehende Läden in der Innenstadt Lyons: vom "Lichternest", in dem das Licht "wohnt", bis zum "Lonely Heart Club" mit einem lebendig erscheinenden "Organismus", der auf das Publikum reagiert. Weitere Präsentationen waren "Tatort", bei der ein toter Baum zu neuem Leben erwacht, und ein "Tabakladen" mit einer Plantage, die aus Zigarettenkippen wächst. Jedes Jahr erstrahlt Lyon zur "Fête des Lumières", zu der bis zu 3,5 Millionen Besucherinnen und Besucher strömen. Sie entwickelte sich aus dem Brauch, zu Ehren der Jungfrau Maria Kerzen auf den Fenstersimsen anzuzünden, und zieht international namhafte Lichtdesigner und Künstler an. Weitere Fotos von den Installationen sind im Internet zu bewundern.

www.tu-berlin.de/?id=112589

jb / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 1/2012

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.