direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Start ins Studium

Die Uni für die Westentasche

Freitag, 14. Oktober 2011

TU-Anwendungen für das Smartphone gehen zum Semesterstart online

Lupe

Zum Wintersemester startet tubIT, das IT-Service-Center der TU Berlin, einen neuen Service: "tub2go", ein zentrales Campusinformationssystem, das speziell auf die Bedienung mit einem Smartphone ausgerichtet ist. Wichtige Informationen und aktuelle Nachrichten aus und über die TU Berlin können so mobil abgerufen werden. Dabei werden die Eigenschaften mobiler Endgeräte bestmöglich genutzt.

So ist zum Beispiel die Information zum Hörsaal im Vorlesungsverzeichnis mit dem Campusplan verknüpft, sodass der Weg vom aktuellen Standort zum gewünschten Ziel als Route berechnet und angezeigt werden kann. Telefonnummern können direkt gewählt werden. Auf der "tub2go"-Website findet sich ein übersichtliches Auswahlmenü, das zum Start des Systems die folgenden Dienste bietet:

  • Vorlesung:
    Zugriff auf das Vorlesungsverzeichnis
  • Suche:
    Personen- und Jobsuche
  • Essen & Trinken:
    Speisepläne von Mensen und Cafeterien
  • Hilfe:
    Notruftelefonnummern und Informationen zu "tub2go"
  • TUB Presse:
    Studierendennewsletter, Videos und aktuelle Nachrichten aus der Universität
  • Campus:
    Campusplan mit Routenfunktion (geräteabhängig)
  • IT-Service:
    Störungsmeldungen und Kontakt zur Hotline
  • Drucken:
    Drucken direkt vom Telefon sowie Zugriff auf print@campus
  • Beginners:
    Nützliche Informationen für neu immatrikulierte Studierende
  • TUB Today:
    Zentraler Veranstaltungskalender der TU Berlin

"tub2go" ist keine klassische "App", wie sie vor allem vom iPhone her bekannt ist. Stattdessen hat sich tubIT für die Realisierung als "WebApp" entschieden. Diese Variante hat den Vorteil, dass sie plattformunabhängig ist und somit auf den meisten internetfähigen Smartphones funktioniert, ohne dass eine Installation erforderlich ist. Eine Flatrate für die Datenübertragung wird empfohlen. Da der Großteil der Inhalte aus reinem Text besteht, fallen jedoch meist nur geringe Datenvolumen an. Die WebApp kann darüber hinaus auch auf Tablet-PCs, Laptops und Desktoprechnern abgerufen werden. In einem späteren Schritt ist geplant, Funktionalität aus dem neuen Studierendenportal "myDesk", welches sich momentan noch in der Entwicklung befindet, in "tub2go" zu integrieren. Rechtzeitig zum Vorlesungsbeginn gehen am 17. Oktober 2011 darüberhinaus auch die mobilen TU-Webseiten an den Start. Unter "m.tu-berlin.de" werden die regulären Webseiten der TU Berlin dann in einer speziell für Smartphones aufbereiteten Darstellung angezeigt. Über den Link "Desktop" beziehungsweise "mobil" in der Kopfzeile kann zwischen den beiden Darstellungsarten gewechselt werden.

fri / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 10/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.