direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Studium & Lehre

Meldungen

Donnerstag, 14. Juli 2011

Sieben Sitze im Studierendenparlament unbesetzt

/tui/ "EB 104" bleibt die stärkste Gruppierung im 32. Studierendenparlament der TU Berlin. Ende Juni wurden die Wahlergebnisse bekannt gegeben. Sieben der 60 Sitze bleiben unbesetzt, da die Gruppe "EB 104" 19 Sitze erhielt, aber nur zwölf Bewerberinnen und Bewerber stellt. Je fünf Sitze entfielen auf das "UTEX-Plenum" und die "Chemie INI". Von den mehr als 27 000 Wahlberechtigten gingen 6,37 Prozent zur Wahl. Die Ergebnisse im Einzelnen sind auf der Website des studentischen Wahlvorstands einzusehen. Einsprüche gegen dieses Ergebnis waren bis Redaktionsschluss nicht bekannt.
www.tu-berlin.de/?id=100622

Stipendien für die USA

/tui/ Wer im Studienjahr 2012/2013 an einer Hochschule in den USA studieren möchte, kann sich bis zum 1. August 2011 um ein Stipendium des Verbandes des Deutsch-Amerikanischen Clubs bewerben. Die Stipendien beinhalten den Erlass der Studiengebühren und einen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten an der amerikanischen Gasthochschule für einen zehnmonatigen Studienaufenthalt. Voraussetzungen sind Interesse für interkulturelle Zusammenarbeit sowie mindestens zwei Studiensemester bei Antritt des Stipendiums. Auskunft erteilt das Akademische Auslandsamt der TU Berlin.
Tel.: 314-2 46 92
peter.marock@tu-berlin.de
www.vdac.de

Fünf TU-Studierende für Universiade nominiert

tui/ Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) nominierte Anfang Juli 116 Athletinnen und Athleten für die deutsche Mannschaft der diesjährigen Universiade in Shenzhen vom 12. bis 23. August 2011. Darunter sind fünf TU-Studierende. Nach den Olympischen Spielen ist die Universiade die größte Multi-Sportveranstaltung der Welt. Sie gilt als Standortbestimmung im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2012. Nominiert wurden die TU-Studierenden Victoria Bieneck, Stefan Köhler (beide Beachvolleyball), Rafael Poppenborg (Bogenschießen), Laura Vargas-Koch (Judo) und Arik Braun (Schach). Vier der fünf nominierten Athletinnen und Athleten nehmen am Spitzensportprojekt der TU Berlin teil. Victoria Bieneck und Stefan Köhler studieren beide Wirtschaftsingenieurwesen und spielen beim VC Olympia Berlin. 2010 gewann Victoria Bieneck die Bronzemedaille bei den Studierenden-Weltmeisterschaften. 2009 wurde sie U19-Weltmeisterin im Beachvolleyball. Laura Vargas Koch studiert Naturwissenschaft in der Informationsgesellschaft. 2010 wurde sie U23-Vize-Europameisterin und Deutsche Meisterin im Judo in der Klasse bis 70 kg. Der Bogenschütze Rafael Poppenborg studiert Wirtschaftsingenieurwesen im ersten Semester.

Studentische Beschäftigte wählten ihren Personalrat

/tui/ Rund acht Prozent der 2344 studentischen Beschäftigten beteiligten sich an der Wahl ihres 15-köpfigen Personalrates. Die meisten Stimmen (jeweils über 80) erhielten nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis Karoline Fahl, Jan Siedler und Martina Regulin. Sie und zwölf weitere Mitglieder wurden für die Amtszeit vom 1. Oktober 2011 bis zum 30. September 2012 gewählt.
Tel.: 314-2 17 24

TU Berlin unterstützt Online-Portal für Eltern

Seit dem 21. Juni ist ein neuer Online-Wegweiser vom Berliner Bündnis für Familien offiziell im Netz. Das umfangreiche Internetportal bündelt Internetseiten mit hilfreichen Informationen für Berliner Eltern und bietet Antworten, Hinweise und Angebote rund um die Themen Familie, Kinder und Elternschaft auf einen Blick. Das Webportal ist ein Projekt des Berliner Bündnisses für Familie in Verantwortung der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, unterstützt von der TU Berlin und anderen Institutionen und Vereinigungen.
www.elterninfo.net

Verkürzte Beratungszeiten im Sommer

Vom 20. Juli bis einschließlich zum 26. August findet die Beratung in der Allgemeinen Studienberatung nur an folgenden Tagen statt: Dienstag 16.00 bis 18.00 Uhr sowie Donnerstag 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr. Für diese Beratungszeiten wird kein Termin benötigt. Für eine Beratung zum Thema "Studieren mit Kind" bittet die TU-Studienberatung um vorherige Terminvereinbarung per E-Mail.

Erweiterte Online-Funktionen für Prüfungen

Beim Thema Prüfungen können Studierende jetzt noch mehr Funktionen elektronisch nutzen. Ab Anfang November stehen neue Online-Formulare bereit: 1. Zulassung zum Studienabschnitt (Internet-Zulassungsanträge), 2. Anmeldung der Abschlussarbeit, 3. Prüfungsrücktritt. Der Weg zu den Online-Formularen führt über das TU-Portal des IT-Servicecenters tubIT. Studierende bestimmter Studiengänge können im Rahmen eines Pilotprojektes alle Prüfungen, die nicht in QISPOS verfügbar sind, über Online-Formulare anmelden.
www.tu-berlin.de/?id=22925
www.tu-berlin.de/?id=14972
www.tu-berlin.de/?id=22400

Quelle: "TU intern", 7/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.