direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studium & Lehre

Mit Störchen kreisen

Montag, 09. Mai 2011

Fluglehrgang für jedermann bei "Akaflieg Berlin"

Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit: mit den Störchen kreisen, über Felder und Wälder gleiten, die Luft mit Geschwindigkeiten von bis zu 280 Kilometern pro Stunde durchschneiden, die Urgewalten der Natur in Aufwinden und Wolken erleben oder einfach nur die ruhige, elegante und perfekte Art des Fliegens genießen. „Akaflieg Berlin“, die Akademische Fliegergruppe der TU Berlin, bestehend aus segelflugbegeisterten Studierenden aller Disziplinen und aller Hochschulen Berlins, ermöglicht dieses einzigartige Erlebnis in einem zweiwöchigen Lehrgang im September 2011. Danach soll – im Erfolgsfall – auch bereits der erste Alleinflug möglich sein.

Erfahrene Fluglehrerinnen und -lehrer vermitteln theoretische und praktische Grundlagen des Segelfliegens. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, eine gesunde körperliche Verfassung ist jedoch Voraussetzung. Geschult wird auf zwei modernen Doppelsitzern vom Typ „Grob Twin II“ und „Grob Twin III Acro“. „Ganz Engagierte schaffen in diesen zwei Wochen die A-Prüfung und ,fliegen sich frei‘“, so Benjamin Albrecht von „Akaflieg“. „Das heißt, man hat die Möglichkeit, seine ersten drei Starts und Landungen ohne Fluglehrer im Flugzeug zu machen. Hierfür ist allerdings ein gültiges fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Voraussetzung.“

Ausgebildet wird vom 3. bis 18. September 2011 auf dem Segelfluggelände Kammermark nahe Pritzwalk, 150 Kilometer nördlich von Berlin. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kosten betragen für Studierende 700 Euro inklusive Übernachtungen und Versicherung.

Tel.: 314-2 49 95
Email:
Internet: www.akaflieg-berlin.de

tui / Quelle: "TU intern", 5/2011

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.