direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Studium & Lehre

Meldungen

Montag, 09. Mai 2011

Neuer Vertreter in der Darlehnskasse

/tui/ Der Akademische Senat benannte Anfang Februar 2011 Professor Dr. Dietrich Manzey, Fachgebiet Arbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie, als Vertreter der TU Berlin für den Verwaltungsrat der Studentischen Darlehnskasse e. V. Seit fast 60 Jahren unterstützt der gemeinnützige Verein, der im Jahr 1950 auf Initiative von Studierenden und Professoren der TU Berlin gegründet wurde, mit günstigen Darlehen Studierende in der Endphase des Studiums. Mittlerweile profitieren vom daka-Konzept – die unbürokratische Vergabe eines Darlehens zu fairen Konditionen – Studierende von sieben Berliner Hochschulen.
www.dakaBerlin.de

Neue Ansprechpartner für Studium und Lehre

/tui/ Die Fakultät VI Planen Bauen Umwelt hat seit dem 1. April 2011 mit Monika Spinczyk eine neue Referentin für Studium und Lehre. Die Theaterwissenschaftlerin tritt die Nachfolge von Helga Beste an und war zuvor in gleicher Position als Elternzeitvertretung an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik beschäftigt. Dort übernimmt Wolfgang Brandenburg vertretungsweise bis August den Bereich Studium und Lehre. Er ist zudem weiterhin Beauftragter für das Auslandsstudium.
Tel.: 314-7 88 23
Email:
Tel.: 314-247 09
Email:

Neue LSK-Mitglieder

/tui/ Als neuen Vorsitzenden der Kommission für Studium und Lehre (LSK)wählte der Akademische Senat Christian Schröder M. A., der das Amt für die Gruppe der akademischen Mitarbeiter auch in der vorhergehenden Amtsperiode inne hatte. Prof. Dr.-Ing. Henning Meyer aus der Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme wurde für die Gruppe der Professoren ebenfalls wieder gewählt. Die Studierenden vertritt Erik Marquardt. Die Amtszeit läuft bis 31. 3. 2013.

Kulturräume in der Cafeteria

/tui/ Wer seine künstlerischen Werke wie Zeichnungen, Bilder, Fotos oder Plastiken auch einmal der Öffentlichkeit vorstellen möchte, dem bietet das Studentenwerk Berlin jetzt die Flächen dafür. Besonders in seinen Mensen und Cafeterien, wie derzeit in der Cafeteria der TU Berlin in der Hardenbergstraße, stellt das Studentenwerk Studierenden Flächen und Räume für Ausstellungen eigener Werke zur Verfügung. Es kann aber auch in bestimmten Mensen von HU und FU Berlin sowie im BAföG-Amt ausgestellt werden.

Vegan essen in der Mensa

/tui/ Das Studentenwerk Berlin bietet seit Mitte April 2011 in den größten Mensen unter dem Motto „klimaTisch gut“ ein tägliches veganes „Klima-Essen“ an. Damit wird der Erkenntnis Rechnung getragen, dass die Ernährungsgewohnheiten einen entscheidenden Einfluss auf das Klima und die Umwelt haben. Das Klima-Essen wird in Kooperation mit dem Vegetarierbund Deutschland (VEBU) eingeführt. Nach Berechnungen der Vereinten Nationen verursacht der Konsum von Fleisch, Milch und Eiern rund ein Fünftel der globalen Treibhausgase. Schon seit mehreren Jahren bemüht sich das Studentenwerk Berlin um umweltgerechte Verfahren in seinen Speiseangeboten und wurde mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem erhielt es 2010 das „Goldene Ei“, den Tierschutzpreis der „Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt“, da in keiner Einrichtung Eier aus Käfighaltung eingesetzt werden. In den Mensen und Cafeterien des Studentenwerks essen täglich mehr als 40 000 Studierende und Beschäftigte der Berliner Hochschulen und Universitäten.
www.studentenwerk-berlin.de

Quelle: "TU intern", 5/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.