direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studium & Lehre

Für alle Fälle Internet

Montag, 12. Juli 2010

Wie sich Studierende über ihr zukünftiges Studium informieren

Mit rund 28 600 Studenten gehört die TU Berlin zu den größten technischen Universitäten des Landes. Wie orientieren sich werdende Studierende an einer großen Universität? Wie sieht der Erstkontakt mit der TU Berlin aus? Wie informieren sich Studierende in spe über ihre Ausbildung? Die Studienberatung hat in den letzten Jahren ein vielfältiges Beratungsangebot aufgebaut, um ihnen den Einstieg zu erleichtern. Dazu gehören unter anderem auch die Schülerinnen-&-Schüler-Techniktage oder die TU-Infotage. Durch enge Kontakte zu den Schulen und konkrete Schulkooperationen können die Schülerinnen und Schüler sich bereits während der Schulzeit informieren oder in die Universität hineinschnuppern. Nadja Zivkovic hat sich für TU intern auf dem Campus umgehört. Tatsächlich benutzen aber die meisten der Befragten das Internet, um sich über ihren Studiengang und die organisatorischen Fragen zu informieren. Die TU Berlin hat auf diese allgemein zu beobachtende Tendenz reagiert und viele ausführliche Informationen ins Internet gestellt, sodass zunächst alle grundlegenden Fragen beantwortet werden können. Erste Anlaufstelle ist das Campus Center im TU-Hauptgebäude oder aber der Telefonservice Express.

Isabelle Stümpner, 20, studiert Architektur

Isabelle Stümptner
Lupe

Das Studium an der TU Berlin habe ich angefangen, weil ich unbedingt nach Berlin wollte. Ich fand die Stadt so interessant. Daher bin ich von München nach Berlin gezogen. Informiert habe ich mich im Internet. Da habe ich alles zum Ablauf des Studiums erfahren und was ich für die Immatrikulation beachten muss.

Petrus Tan, 27, studiert Informatik (Diplom)

Petrus Tan
Lupe

Ich kam aus Darmstadt nach Berlin, weil ich in einer Großstadt leben wollte. Aber Infoveranstaltungen habe ich nicht besucht. Im Internet habe ich die Seite für die Studieninteressierten gelesen, das hat gereicht.

Tobias Schneider, 27, studiert Wirtschaftsingenieurwesen (Master)

Tobias Schneider
Lupe

Ich habe erst in Konstanz studiert und dann drei Jahre in Hamburg gearbeitet. Als ich mich dann entschloss, meinen Master zu machen, musste es Berlin aus beziehungstechnischen Gründen sein. Bekannte und Freunde haben mir über die TU Berlin erzählt und darüber, was im Studiengang steckt. Im Netz hab ich dann nachgelesen, was ich für das Imma-Amt brauchte.

Giulia Gasperoni, 24, studiert Kommunikation und Sprache (Master)

Giulia Gasperoni
Lupe

Meinen Bachelor habe ich in Rom gemacht. Ich kannte aber Deutschland schon aus meinem Erasmus-Jahr in Tübingen. Daher wollte ich wieder zurück, um hier meinen Master zu machen. Informiert habe ich mich, indem ich die Studienordnung gelesen habe. Nein, Infoveranstaltungen habe ich keine besucht, aber die Webseiten sind ausführlich genug.

Miriam Schulze, 24, studiert Volkswirtschaftslehre (Bachelor)

Miriam Schulze
Lupe

Die Technische Universität Berlin war meine erste Wahl, denn ich hatte mich auch an anderen Universitäten beworben, wollte aber unbedingt hierher. Wie der Ablauf des Studiums sein wird, das habe ich im Internet nachgelesen. Aber wirklich hilfreich war für mich die Studienberatung. Die haben mit mir herausgefunden, ob meine Wahl wirklich meinen Fähigkeiten entspricht, und sie haben mir auch geholfen, zu prüfen, ob die Bewerbung überhaupt Sinn macht oder nicht, weil der Senat erst im September oder Oktober meinen Bachelorstudiengang genehmigt hat.

Maren Wulf, 25, studiert Volkswirtschaftslehre (Bachelor)

Maren Wulf
Lupe

Angefangen habe ich mit meinem Studium in Darmstadt, aber mein Herzenswunsch war es schon immer, in einer richtigen Großstadt wie Berlin zu studieren. Daraufhin bin ich in die Hauptstadt gezogen. Ich hatte mich auch noch an der Humboldt-Universität beworben, nur für den Fall, dass ich an der TU Berlin nicht genommen werde. Aber das ist ja, Gott sei Dank, nicht eingetreten. Einführungsveranstaltungen und andere Informationsveranstaltungen habe ich nicht besucht, mir war ja klar, was ich wollte.

Quelle: "TU intern", 7/2010

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.