direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Offensive Wissen durch Lernen

Nachgefragt

Montag, 18. Oktober 2010

Bibliotheksleiter Dr. Wolfgang Zick über Verbesserungen in der Universitätsbibliothek

Die Unibibliothek hat mit 600 000 Euro einen der größten Posten aus den OWL-Mitteln erhalten. Wie konnte damit die Ausstattung konkret verbessert werden?

Von diesen Mitteln haben wir 400 000 Euro für Lehrbücher ausgegeben. Damit konnten insgesamt 9100 Ausleihexemplare erworben werden: neue, dringend benötigte sowie neue Auflagen viel gefragter Titel. Die restlichen 200 000 Euro wurden für E-Books, also elektronische Bücher, ausgegeben. Damit konnten 1775 Titel aus den Bereichen Technik, Ingenieur- und Naturwissenschaften namhafter Wissenschaftsverlage lizenziert werden, auf die über das Campus-Netz zugegriffen werden kann.

Sind bereits Erfolge sichtbar?

Allerdings. Unsere Statistik zeigt, dass die Ausleihzahlen nach zwischenzeitlichem Absinken aufgrund der hohen Aussonderungszahl im Jahr 2006 deutlich über denen im Jahr 2005 liegen, obwohl der Bestand der Lehrbuchsammlung bei Projektende im März 2009 noch immer geringer war als im Jahr 2005. Diesen Effekt können wir auf das aktuellere und damit attraktivere Angebot zurückführen. Natürlich veralten auch die neuen Lehrbücher. Aber für die nächsten Jahre ist dadurch eine wesentlich verbesserte Versorgung der Studierenden mit Lehrbüchern gewährleistet, als es der UB aus eigenen Mitteln möglich gewesen wäre. Bei den E-Books zeigen die Nutzungsstatistiken, dass sie sich steigender Beliebtheit erfreuen.

Was gibt es derzeit Neues?

Vom 9. bis 22. Oktober führen wir täglich, ab dem 27. Oktober jeweils mittwochs, Basiskurse zur ersten Orientierung durch. Wie finde ich Bücher, Zeitschriften, E-Books? Wie bestelle ich Artikel, was ist eine Lehrbuchsammlung? Für Fortgeschrittene gibt es Kurse zur Optimierung der Literaturrecherche oder der Literaturverwaltung mit der Software "Citavi". Seit dem 20. 9. läuft in unserem Ausstellungsforum außerdem die Ausstellung "Beruf: Forscherin".

pp / Quelle: "TU intern", 10/2010

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.