direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Offensive Wissen durch Lernen

Ehrung

Montag, 18. Oktober 2010

200 Gäste aus dem In- und Ausland folgten der Einladung des Instituts für Chemie zum Gedenkkolloquium für Professor Dr. Herbert Schumann und ehrten am 25. Juni 2010 ein reiches Wissenschaftlerleben. Professor Schumann hatte seit 1970 in herausgehobener Position an der TU Berlin gewirkt und war im Januar 2010 verstorben. Im Beisein seiner Familie, des Geschäftsführenden Direktors des Instituts für Chemie, Professor Dr. Andreas Grohmann, und von TU-Vizepräsidentin Dr. Gabriele Wendorf wurde in einem Festakt zu Beginn des Gedenkkolloquiums der im Erdgeschoss des Instituts für Chemie neu eingerichtete und aufwendig ausgestattete Praktikumssaal als "Herbert-Schumann-Saal" seiner Bestimmung übergeben.

"Das Herz des leidenschaftlichen Lehrers Herbert Schumann hing von jeher an der exzellenten sowie praxisnahen Ausbildung der fortgeschrittenen Studierenden. Was lag daher näher, als den neu eingerichteten Vorzeigesaal für das Anorganisch/Metallorganisch-chemische F-Praktikum Herbert-Schumann-Saal zu nennen?", sagte Professor Andreas Grohmann. Im Rahmen des OWL-Programms wurde der ehemalige Anfänger-Praktikumssaal unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Matthias Drieß und unter Leitung von Dr. Stephan Kohl in ein anspruchsvoll ausgestattetes Forschungslabor umgebaut, in dem bis zu 30 Studierende gleichzeitig die ihnen im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten gestellten Forschungsaufgaben angehen können.

tui / Quelle: "TU intern", 10/2010

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.