TU Berlin

TUB-newsportaltui1109: Weniger Gebühr für himmlische Jobs

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Studium & Lehre

Weniger Gebühr für himmlische Jobs

Montag, 16. November 2009

Im sechzigsten Jahr ihres Bestehens senkt die studentische Arbeitsvermittlung "Heinzelmännchen" des Studentenwerks Berlin während des Wintersemesters die Gebühren. Bei einer Erstvermittlung fallen zukünftig nur noch Gebühren in Höhe von zwei anstatt von drei Prozent an. Studierende, die regelmäßig Jobs verrichten, bezahlen sogar nur noch 1,5 Prozent. Die Neuanmeldung für Studienanfänger ist bis zum Semesterende sogar kostenfrei. Die „Heinzelmännchen“ vermitteln qualifizierte Fachjobs zum Beispiel in der IT-Programmierung, bei Sekretariatsarbeiten, als Service-Personal sowie für Maler- und Handwerkertätigkeiten. Aber auch kurzfristige Aushilfstätigkeiten wie Umzugs- oder Transporthelfer, Inventurhilfen oder Bauhelfer werden nachgefragt. Besonders beliebt bei den Studierenden ist auch der "himmlische" Job als "Weihnachtsmann" oder "Weihnachtsengel" zum Jahresende.
Tel.: 93 93 9-90 32

tui / Quelle: "TU intern", 11/2009

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe