direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studium & Lehre

Lindau zieht an

Donnerstag, 16. Juli 2009

Studierende aus China besichtigen die Labore des TU-Exzellenzclusters "UniCat"
Lupe

Anfang Juli besuchte eine Gruppe ausgezeichneter chinesischer Nachwuchswissenschaftler die TU Berlin. Der Exzellenzcluster "Uni Cat" hatte für sie ein rund dreistündiges Vortragsprogramm organisiert, das von den an "UniCat" beteiligten Institutionen und Fachgebieten gestaltet wurde. Anschließend hatten die jungen Leute Gelegenheit, die Labore der TU Berlin zu besichtigen. Sie waren, mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft und des Deutsch-Chinesischen Zentrums in Peking, unter anderem nach Deutschland gereist, um an der renommierten Tagung der Nobelpreisträger am Bodensee teilzunehmen. Auch zwei Nachwuchswissenschaftler der TU Berlin konnten dabei sein. Vertrauensdozentin für die Auswahl von Studierenden, Doktoranden oder Postdocs ist Prof. Dr. Regine von Klitzing. Bis Ende des Jahres wird sie dem Kuratorium für die Lindauer Tagungen bis zu drei Kandidaten und Kandidatinnen für 2010 vorschlagen, die für die Reise empfohlen werden können. Wer sich für das Nobelpreisträger-Treffen interessiert, muss sich von einem Professor oder einer Professorin bis zum 15. 11. 2009 bei Regine von Klitzing vorschlagen lassen.

tui / Quelle: "TU intern", 7/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.