direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Lehre & Studium

Neues aus dem Textlabor

Dienstag, 07. April 2009

Studentische Abschlussarbeiten optimal schreiben und betreuen

Lupe

Vielen Studierenden sind die Anforderungen an wissenschaftliche Abschlussarbeiten unklar oder gar unbekannt. Meist vermitteln die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Mittelbaus ihnen diese Fähigkeiten. Einen ausführlichen Leitfaden dafür gab es bisher nicht. Im Rahmen des Projekts "AssisThesis" im TU-Programm für eine verbesserte Lehre "Offensive Wissen durch Lernen (OWL) haben nun Judith Theuerkauf, Dr. Maria Steinmetz und ihre Kolleginnen vom "Textlabor" ( TU intern 5/08) der TU Berlin einen solchen Leitfaden vorgelegt. Neben Richtlinien und Anforderungen einzelner Fachgebiete der TU Berlin nehmen sie darin auch den Betreuungsprozess unter die Lupe. Das ist didaktisches Neuland. Das Textlabor, das daneben Workshops, Lehrveranstaltungen und Beratungen zum wissenschaftlichen Schreiben anbietet, will damit zur Optimierung des Betreuungsprozesses bei wissenschaftlichen Arbeiten beitragen.

Lupe

Für beide Zielgruppen - Betreuende wie Studierende - ist je eine eigene Version entstanden. Betreuende finden im Leitfaden "AssisThesis" neben den qualitativen Anforderungen viele Tipps zur Gestaltung des Betreuungsprozesses sowie Antworten auf typische Fragen: "Wie oft sollte ich mit Studierenden über die Arbeit sprechen?", "Was bedeutet selbstständiges Arbeiten?" und “Wie viel Hilfe muss und darf ich leisten?".

Der "Studi-Leitfaden" enthält vor allem Hinweise zur Qualität von wissenschaftlichen Arbeiten und kann als Nachschlagewerk genutzt werden.

Die Autorinnen analysierten für ihre Publikationen etwa 60 Leitfäden zum wissenschaftlichen Arbeiten, die an der TU Berlin online verfügbar waren. Außerdem flossen die Ergebnisse einer Befragung von Professorinnen und Professoren der Fakultät I ein sowie die Auswertung von über 100 (studentischen) Schreibberatungen, die seit 2007 im Textlabor stattfanden. Besonders die Hinweise zum Betreuungsprozess seien, so die Autorinnen, ohne Weiteres auf Betreuungskontexte an anderen Unis übertragbar.

Die Leitfäden stehen im Internet zum Download bereit:

tui / Quelle: "TU intern", 4/2009

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.