direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studienstart 2008

Duale Karriere – was ist das?

Montag, 13. Oktober 2008

Die Zeiten, in denen junge Athleten in beruflicher Hinsicht typischerweise
die Wahl zwischen Polizei und Militär hatten, sind längst vorbei. Die berufliche Ausbildung besitzt heute einen großen Stellenwert; der Anteil der Studierenden unter den Top- Athleten - sogenannte "student-athletes" - nimmt weltweit zu. Die TU Berlin handelt im Sinne dieses Trends und nimmt an der Kooperationsvereinbarung "Partnerhochschule des Spitzensports" teil. Sie bietet damit im Rahmen ihrer rechtlichen Möglichkeiten:

  • gesonderte Beratungs- und Gesprächstermine,
  • eine Flexibilisierung der Studienplanung sowie von Anwesenheitszeiten; insbesondere die MÖglichkeit, Fehlzeiten nachzuarbeiten,
  • die Individualisierung von Abgabe- und Prüfungsterminen,
  • die Vermittlung von Praktika,
  • die entgeltfreie Nutzung der Hochschulsportanlagen.

Keineswegs gibt es jedoch ein "Studium light". Die Athleten müssen die gleichen Anforderungen erfüllen wie andere Studierende auch. Sie schaffen das meist mit Erfolg: Abbrüche und Studiengangwechsel sind seltener als im Durchschnitt.

mk / Quelle: "TU intern", 10/2008

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.