direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studium & Lehre

Meldungen

Montag, 28. Januar 2008

Semesterticket gewünscht

/tui/ Die Studierenden der TU Berlin wollen mit überwältigender Mehrheit das Semesterticket weiterführen. Das war das wichtigste Ergebnis einer Urabstimmung, die im Dezember 2007 stattfand. Die TU-Studierenden waren außerdem aufgefordert, über die Beiträge zur Studierendenschaft und die Rückkehr zum Diplomsystem abzustimmen. Das detaillierte Ergebnis ist online veröffentlicht.
www.tu-berlin.de/?id=23209

10000 Teilnehmer beim "Digitalen Adventskalender"

/tui/ Mit einem neuen Rekord konnte zum Ende des alten Jahres der "Digitale Adventskalender" des Forschungszentrums MATHEON aufwarten. Fast 10 000 Menschen aus dem In- und Ausland hatten sich an den 24 mathematischen Rätseln versucht, darunter rund 4000 Schülerinnen und Schüler. 40 Teilnehmer hatten alles richtig gelöst. Der Hauptpreis, ein Laptop, ging nach Berlin. Am 23. Januar nahmen die Gewinner auf Einladung von Bundesbildungsministerin Annette Schavan an der Auftaktveranstaltung des "Jahres der Mathematik" teil, dessen Mit-Koordinator TU-Professor Günter M. Ziegler ist.
www.matheon.de
www.jahr-der-mathematik.de

Wettbewerb um gute Lehre

/tui/ Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft will mit einer "Exzellenzinitiative für die Lehre" und der Gründung einer "Deutschen Lehrgemeinschaft" den Stellenwert und die Qualität der Lehre an den deutschen Hochschulen erhöhen. An der Ausschreibungssumme von fünf Millionen Euro sollen sich nach Vorstellungen des Stifterverbandes auch Partner aus Unternehmen und Stiftungen sowie der Bund beteiligen.
www.stifterverband.de

Hohe Nachfrage nutzen

/tui/ Im Jahr 2013 wird die höchste Anzahl von Studienanfängern in Deutschland erwartet. Das dann erreichte Niveau bleibt nach neuen Berechnungen der Centrum für Hochschulentwicklung GmbH (CHE) bis mindestens 2020 erhalten. In den neuen Bundesländern würden etwa 140000 Menschen weniger ein Studium aufnehmen, in den alten etwa eine Million mehr. Obwohl das Nachfragehoch bis 2020 bei Ausfinanzierung der Studienplätze etwa 16 Milliarden Euro kosten könnte, könne Deutschland es sich nicht leisten, dieses Potenzial ungenutzt zu lassen, so das CHE.

Quelle: "TU intern", 01/2008

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.