direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studium & Lehre

Tollkühne Studis mit rollender Kiste

Montag, 19. November 2007

Team “CarTalasa“ mit seinem ChemCar
Team "CarTalasa" mit seinem ChemCar
Lupe

Auf Anhieb Platz zwei konnte das studentische Team "CarTalasa" der TU Berlin im ChemCar Wettbewerb 2007 erobern. Das Autorennen der besonderen Art fand Mitte Oktober 2007 auf dem "Eurogress" statt. Am Start waren neun Racing-Teams. Sie hatten die Aufgabe, ihre Fahrzeuge mithilfe der Verfahrenstechnik ausschließlich durch (bio-)chemische Reaktionen, die keine sicherheits- und umwelttechnischen Bedenken verursachen, fortzubewegen und zu steuern. Den ersten Platz belegte die TU Clausthal.

Das Team "CarTalasa" der TU Berlin besteht aus sieben Studierenden der Energie- und Verfahrenstechnik sowie der Chemie. Betreut werden sie von Prof. Matthias Kraume, Institut für Prozess- und Verfahrenstechnik, sowie Prof. Reinhard Schomäcker, Institut für Chemie. Seit dem Frühjahr 2007 arbeiteten die Studierenden im Rahmen eines Wahlfaches an ihrem besonderen Modellauto. Für den emissionsfreien Antrieb wird der katalytische Zerfall von Wasserstoffperoxid genutzt.

pp / Quelle: "TU intern", 11/2007

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.