direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studieren an der TU Berlin

Was für die Studierenden neu ist an der TU Berlin

Montag, 18. Juni 2007

Die Universität hat bis zum nächsten Semester fast vollständig auf Bachelor- und Masterabschlüsse umgestellt

TU-Pressestelle
Lupe

Mit dem kommenden Wintersemester hat die TU Berlin bis auf vier alle Diplomstudiengänge auf das gestufte Studiensystem mit den internationalen Abschlüssen Bachelor und Master umgestellt. Damit liegt sie ziemlich weit vorne. Bundesweit sind die Universitäten noch nicht ganz so weit. Im Jahr 2006/2007 haben sich insgesamt 48 Prozent aller Studienanfänger in Deutschland für einen Bachelorstudiengang entscheiden können. Die Zeit läuft, denn schon bald soll die Umstellung europaweit abgeschlossen sein. 1999 beschlossen im italienischen Bologna, die Bildungsminister Europas bis 2010 einen gemeinsamen Hochschulraum zu schaffen. Die studentischen Leistungen sollen unbürokratisch gegenseitig anerkannt werden, um den Studierenden das Studium über Ländergrenzen hinweg zu erleichtern und so Europa immer stärker zusammenwachsen zu lassen. Ein Drittel der inzwischen 46 teilnehmenden Staaten hat voll umgestellt.

Die TU Berlin entwickelt nun ständig weitere, moderne Studiengänge. Sie will ihren Studierenden das Rüstzeug und die Flexibilität für eine sich rasch wandelnde und auf zeitgemäßes Wissen angewiesene Zukunft mit auf den Weg geben. Auf diesen Seiten erfahren Sie, welche Studiengänge mit dem kommenden Semester neu mit Bachelor- und Masterabschlüssen an der TU Berlin angeboten werden. Vier davon stellen wir ausführlicher vor. Außerdem finden Sie Beispiele, warum das Studieren an einer technischen Universität keineswegs eine trockene Angelegenheit ist und natürlich wo Sie sich weiter informieren können, wenn Sie mehr wissen wollen.

Quelle: "TU intern", 6/2007

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Diskutieren Sie mit

Schreiben Sie uns
Ihre Meinung