direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studieren an der TU Berlin

Starkes Berufsbild Wirtschaftsingenieur

Montag, 18. Juni 2007

Die Ausbildung zum Wirtschaftsingenieur ist weiter außerordentlich gefragt bei Studierenden und Unternehmen. Das ist das Ergebnis der kürzlich vom Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) herausgegebenen Berufsbilduntersuchung 2007. Prof. Dr. Helmut Baumgarten, ehemaliger Professor des TU-Fachgebiets Logistik, ist seit 1976 einer der Autoren dieser Studie, die nun in der 12. Auflage vorliegt. "Wir müssen die Ausbildung des Wirtschaftsingenieurs ständig optimieren und den aktuellen Bedürfnissen in der Wirtschaft anpassen", sagt der Logistik-Professor. "Die aktuelle Umstellung auf Bachelor-/Master-Strukturen bietet dafür die beste Gelegenheit, und die Studie ist dabei ein wichtiges Werkzeug, da wir hier sehr genau das Berufsbild des Wi.-Ing. ermitteln können." So haben sich in den letzten Jahren neben den klassischen ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen verschiedene innovative technologische Fachrichtungen wie Informations- und Kommunikationswesen sowie Verkehrswesen etabliert. Weitere Studienrichtungen wie Ressourcenmanagement sind im Aufbau. Und die Nachfrage nach dem Studium steigt. Während 1977 noch sieben Universitäten und 16 Fachhochschulen dieses Studium anboten, sind es heute rund 28 Universitäten, 80 Fachhochschulen und zehn Berufsakademien. Hilfreich ist die umfassende Studie für alle, die über ein Wirtschaftsingenieurwesen-Studium nachdenken. "Wirtschaftsingenieurwesen in Ausbildung und Praxis - Berufsbilduntersuchung 2007" ist beim VWI erhältlich.

bk / Quelle: "TU intern", 6/2007

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Diskutieren Sie mit

Schreiben Sie uns
Ihre Meinung