direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studieren an der TU Berlin

"Ich möchte mir einen Traum erfüllen"

Montag, 18. Juni 2007

Warum sich junge Menschen für ein Studium entscheiden

Jedes Jahr stehen Deutschlands Abiturientinnen und Abiturienten erneut vor der Frage: "Was soll ich studieren?" Die Schülerinfotage der TU Berlin sind deshalb eine gute Gelegenheit, bei der Entscheidungsfindung ein Stück voranzukommen. An zwei Tagen stellt die TU Berlin ihre Studiengänge vor. TU intern befragte bei den diesjährigen Infotagen zukünftige Studierende, was sie sich von einem Studium für ihren Lebensweg erhoffen.

Susanne Friedrich (21), 10. Schule Treptow

TU-Pressestelle
Lupe

Eine Berufsausbildung wäre mir zu einseitig, deshalb möchte ich studieren. Mein Problem ist, dass ich viele Themen spannend finde. Aus diesem Grunde fällt es mir schwer, mich zu entscheiden, ob ich ein naturwissenschaftliches, technisches, geisteswissenschaftliches oder künstlerisches Studium beginne. Vielleicht gelingt es mir ja auch, Natur- und Geisteswissenschaften miteinander zu verbinden. Um sich zu orientieren, genügt das Internet nicht. Man muss sich schon vor Ort einen Eindruck verschaffen. Dafür sind solche Infotage gut geeignet.

Alexander Groth (20), Abiturient des Albert-Einstein-Gymnasiums Buchholz/Hamburg

TU-Pressestelle
Lupe

Meine beruflichen ingenieurwissenschaftlichen Interessen kann ich nur mit einem Studium umsetzen. Ich werde mich an der TU Berlin über Mechatronik und Informatik informieren. Ich mache mich aber auch an der Hamburger Hochschule für angewandte Wissenschaften und der TU Hamburg/Harburg kundig.

Henry Wolf (20), Abiturient des Oberstufenzentrums Hennigsdorf

TU-Pressestelle
Lupe

Ich möchte mir mit einem Studium meinen Traum erfüllen, einmal als Unternehmer zu arbeiten und eine Firma für medizintechnische Geräte zu gründen. Mich interessiert die Medizintechnik besonders aus elektrotechnischer Sicht. Neben der TU Berlin werde ich mich noch an der Universität Rostock und an der TU Dresden umsehen.

Maryke Fehlau (19), Abiturientin der Gustav-Heinemann-Gesamtschule Berlin-Tempelhof

TU-Pressestelle
Lupe

Mit einem Studium habe ich einfach bessere Berufschancen. Ich interessiere mich für Naturwissenschaften und möchte darüber einfach mehr wissen. In der Schule lernt man auf diesem Gebiet zu wenig. Auch deshalb möchte ich studieren. An die TU Berlin bin ich gekommen, weil ich mich hier auch über technische Studiengänge schlaumachen kann.

Yee-Kit Cheung (19), Abiturientin der Gustav-Heinemann-Gesamtschule Berlin-Tempelhof

TU-Pressestelle
Lupe

Ich interessiere mich für Bio- und Gentechnologie, habe aber überhaupt noch keine konkreten beruflichen Vorstellungen. Ich muss mir erst einmal einen Überblick verschaffen, was man alles so studieren kann. Grundsätzlich aber denke ich, dass ich mit einem Studium bessere Berufschancen haben werde.

Julian Ehret (18), Primo-Levi-Oberschule Pankow

TU-Pressestelle
Lupe

Mit einem Hochschulabschluss ist man auf einem Fachgebiet perfekt ausgebildet und hat viel mehr berufliche Auswahlmöglichkeiten. Ich will an der TU Berlin den Bachelorstudiengang "Kultur und Technik" belegen. Da bekomme ich die umfassende Ausbildung in so unterschiedlichen Fächern wie Philosophie, Germanistik, Kulturgeschichte und Technikgeschichte, die ich brauche, um später einmal als Journalist arbeiten zu können. Das jedenfalls ist mein berufliches Ziel.

Quelle: "TU intern", 6/2007

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Diskutieren Sie mit

Schreiben Sie uns
Ihre Meinung