direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studium & Lehre

Meldungen

Montag, 16. Juli 2007

Wahlergebnisse: Studierendenparlament (StuPa)

/tui/ Das Studierendenparlament ist wieder ein Stück nach "links" gerutscht. Bei den Wahlen Ende Juni verloren die konservativen Listen, die im vergangenen Jahr erstmals seit rund 40 Jahren den AStA dominiert hatten, ihre knappe Mehrheit wieder. Das Breite Linke Bündnis teilte mit, dass 42 von 60 Sitzen an Listen gingen, die sich zu diesem Bündnis zählen. Erstmalig zog auch die neue Liste "Muslimische Studenten/Gebetsraum" mit zwei Sitzen in das studentische Parlament ein. Das Wahlergebnis ist vorläufig, da noch zwei Einsprüche anhängig sind.  Rund 4000 Studierende hatten an den diesjährigen Wahlen zum 28. Studierendenparlament teilgenommen. Das sind rund 15 Prozent und damit fast doppelt so viele wie in den Vorjahren.

Wahlergebnisse: Personalrat der Studierenden

/tui/ An der Wahl nahmen 179 von 1899 Wahlberechtigten teil (9,3 Prozent). Die meisten Stimmen vereinigte Marius Pöthe auf sich (103 Stimmen). Gewählt wurden außerdem Günter Maurer, Christoph Lang, Kathleen Waak, Devrim Özdemir, Sven Kränkel, Gabriele Groll, Michael Pleßner, Antonia Surmann, Anne König, Teoman Icer, André Baier und Tobias Marx.

Stipendien, Seminare, Soft Skills

/tui/ Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) fördert in ihrem Studienförderwerk Klaus Murmann Studierende und Promovierende aller Fachbereiche. Bewerbungen aus ingenieur- und naturwissenschaftlichen Studiengängen sind besonders willkommen. Neben Stipendien und Zuschüssen für Auslandsaufenthalte bietet die sdw ein umfangreiches Förderprogramm, unter anderem mit Seminaren zu gesellschaftspolitischen Themen und Soft-Skill-Trainings. Bewerbungsschluss für das kommende Auswahlverfahren ist der 16. August.

Nominiert für die Universiade

/tui/ Zur XXIV. Sommer-Universiade in Bangkok, der größten Multisportveranstaltung nach den Olympischen Spielen, werden auch zwei TU-Mitglieder antreten. Der Allgemeine Deutsche Hochschulsport-Verband nominierte die Tischtennisspieler Jan Umlauft und Ines Lenze (Disziplinchefin) zusammen mit 113 weiteren Studierenden deutschen Spitzensportlern. 

Quelle: "TU intern", 7/2007

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Diskutieren Sie mit

Schreiben Sie uns
Ihre Meinung