direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Studium und Lehre

Meldungen

Montag, 15. Oktober 2007

Bologna-Zentrum startet

/tui/Im Juli hat das neue "Bologna-Zentrum" der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) die Arbeit aufgenommen. Es soll die deutschen Hochschulen bei der Umsetzung der Studienreform unterstützen und baut auf den Erfahrungen und Ergebnissen der HRK-Projekte "Service-Stelle" und "Kompetenzzentrum Bologna" auf. Projektleiter ist Dr. Peter Zervakis (siehe auch Interview).

Referat für Prüfungen wieder im Hauptgebäude

/tui/Ende August zog das Referat für Prüfungen der TU Berlin wieder in die alten, nunmehr renovierten Räume des TU-Hauptgebäudes zurück. Das gesamte Serviceangebot für Studierende ist in den Räumen H 02, H 10, H 19, H 23, H 25 erreichbar. Öffnungszeiten und Telefonnummern ändern sich nicht.
www2.tu-berlin.de/zuv/IB/

Philosophen ziehen um

/tui/Das Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte ist umgezogen. Hochschullehrerinnen und -lehrer, Dozenten, Tutoren und Sekretariate sind jetzt im siebten Stock des Hauptgebäudes zu finden (Räume H 7150–7165). Privatdozenten sind im Raum H 2050 zu finden.

Findet TUBSAT

/tui/Seit 16 Jahren befindet sich der erste Satellit der legendären TUBSAT-Satelliten-Serie der TU Berlin im Weltraum, TUBSAT-A. Der Kontakt ist leider verloren, die Decodiergeräte existieren nicht mehr. Dipl.-Ing. Dmitriy Bogdanov vom Institut für Luft- und Raumfahrt hat ein Semesterprojekt der Luft- und Raumfahrt initiiert, das sich vorgenommen hat, Satelliten zu lokalisieren und die Decodiergeräte wieder aufzubauen. Interessenten willkommen.
Tel.:  314–2 13 01

Erste Master im Wissenschaftsmarketing

/tui/Nach zwei Jahren intensivem Studium soll nun der erste Jahrgang des bundesweit ersten Weiterbildungs-Masterstudiengangs "Wissenschaftsmarketing" im Beruf den Beweis für die Qualität des Studiums antreten. Im September wurden den Studierenden feierlich im Auditorium 3 der T-Labs ihre Masterurkunden verliehen. In diesem Wintersemester startet bereits der dritte Durchgang.
www.tu-servicegmbh.de/master

Unzufriedene Gebührenzahler

/tui/Nur 14,8 Prozent der zahlenden Studierenden konnten bereits spürbare Verbesserungen im Sommersemester feststellen. 71,2 Prozent der Gebührenzahler gehen davon aus, dass es trotz Geldbeiträgen zu keiner Verbesserung kommt. Sogar 60 Prozent der zahlenden Studierenden lehnen die Gebühren weiterhin ab. Das ist das zentrale Ergebnis der Langzeitstudie zur Zufriedenheit von Studierenden mit Studiengebühren, die Ende Juni veröffentlicht wurde. Zu einem ähnlichen Ergebnis kam die Online-Umfrage "Unicheck", an der knapp 5000 Studierende teilnahmen, ein von der Initiative "Neue Soziale Marktwirtschaft" gestartetes Bewertungsportal. Hier bemängelten die Studierenden vor allem die fehlende Transparenz bei der Verwendung der Gebühren sowie fehlendes Mitspracherecht bei der Planung. Studiengebühren werden bisher in fünf Bundesländern erhoben.
www.gebuehrenkompass.de
http://www.unicheck.de/

Ausgebrannte Studierende

/tui/Immer mehr Studierende leiden unter dem vor allem bei Managern bekannten Burn-out-Syndrom. Mit Depressionen, Angstattacken, Versagensängsten, Schlafstörungen und Magenkrämpfen wenden sie sich verstärkt an die Psychologischen Beratungen der Studentenwerke, ausgelöst von immer stärkerem Erwartungs-, Leistungs- und vor allem Zeitdruck.
www.studentenwerke.de

Stipendienprogramme im Netz

/tui/Eine umfassende Zusammenstellung der Förderung von Hochbegabten in Deutschland bietet nun ein neues Internetportal. Es informiert über die Stipendienmöglichkeiten in Deutschland und die elf Begabtenförderungswerke.
www.stipendiumplus.de

tui / Quelle: "TU intern", 10/2007

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.