direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Internationales

Die Brücke zum Bosporus

Freitag, 16. Dezember 2011

Kooperation mit der Bahçeşehir-Universität Istanbul

Der Campus der türkischen Universität am Bosporus
Lupe

Eine neue Brücke zwischen der Türkischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland haben die TU Berlin und die Bahçeşehir-Universität Istanbul am 28. November 2011 geschlagen. Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach und der Vorsitzende des Stiftungsrates der Bahçeşehir-Universität, Enver Yücel, unterzeichneten einen Kooperationsvertrag mit dem Ziel, den Wissensaustausch beider Universitäten zu stärken. Die Vereinbarung soll sowohl Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern den Zugang zu beiden Universitäten erleichtern als auch gemeinsame Forschungsprojekte anregen.

Enver Yücel kam zusammen mit weiteren Leitern unterschiedlicher Fachgebiete und Fakultäten an die TU Berlin, unter anderem dem Dekan der Fakultät für Architektur, Prof. Dr. Ahmet Eyüce, und dem Rektor der Bahçeşehir-Universität, Prof. Dr. Şenay Yalçın. Sie besichtigten einzelne Forschungseinrichtungen und Fachgebiete der TU Berlin, insbesondere aus Informations- und Kommunikationstechnologie, Medizintechnik, Energie, Architektur und Mechanik, um sich über die Forschungsarbeiten zu informieren. Prof. Dr.-Ing. Sahin Albayrak empfing die Gäste aus Istanbul am DAI-Labor der TU Berlin und stellte die Forschungsprojekte in der vernetzten Wohnung, dem Showroom, vor. Interesse zeigten die Besucher ebenfalls zum Thema Energie und tauschten sich dazu mit Prof. Dr. Frank Behrendt, Sprecher des Innovationszentrums Energie der Technischen Universität Berlin, aus. Am Produktionstechnischen Zentrum (PTZ) wurden sie von Prof. Dr.-Ing. Jörg Krüger durch die Forschungseinrichtung geführt und zu den Themen industrielle Automatisierungstechnologie informiert. Unter anderem besichtigten sie auch das Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb (IWF), die Fachgebiete Logistik sowie Kraftfahrzeuge und nahmen mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Kontakt auf.

Die Bahçeşehir-Universität Istanbul wurde 1998 gegründet und hat mehr als 11 000 Studierende. Mit ihrer Lage direkt am Bosporus und den zahlreichen anerkannten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern konnte sie sich schnell in der türkischen Hochschullandschaft etablieren. 

Özlem Beytaş / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 12/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.