direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Internationales

Meldungen

Montag, 12. Juli 2010

TU Berlin beliebt bei Alexander von Humboldt-Preisträgern

/tui/ Bei den internationalen Forschungspreisträgern der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) ist die TU Berlin eine außerordentlich beliebte Gastgeberin. Mit 27 Preisträgern, die in den Jahren 2005 bis 2009 die TU Berlin als Forschungsort wählten, belegt die Universität den siebten Platz unter 329 in dem neuesten AvH-Ranking aufgeführten Hochschulen und Institutionen. Auf Platz eins steht hier die FU Berlin mit 51 Preisträgern vor der Münchener Uni (49) und der TU München (47). Bei den Aufenthalten von Stipendiaten und Preisträgern insgesamt schneidet die Uni München mit 238 Aufenthalten am besten ab, während FU und HU Berlin den zweiten und den dritten Platz belegen. Die TU Berlin steht gleichauf mit der RWTH Aachen (jeweils 95 Aufenthalte) auf dem 13. Platz. Auch bei den Stipendiaten, die in Deutschland forschen wollten, belegt die TU Berlin einen hervorragenden 15. Platz mit 68 Aufenthalten.
www.humboldt-foundation.de

Erste Frau an der Spitze des DAAD

/tui/ Die Präsidentin der Universität Potsdam, Prof. Dr. Dr. Sabine Kunst, trat am 1. Juli 2010 ihr neues Amt als Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an. Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze des DAAD, in dem 232 Hochschulen Mitglied sind. Bereits seit Januar 2008 gehörte sie dem Vorstand des DAAD an und ist außerdem Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Gremien. Die 55-Jährige tritt die Nachfolge von Professor Stefan Hormuth an, der im Februar verstorben war.

Quelle: "TU intern", 7/2010

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.