TU Berlin

TUB-newsportaltui0510: DAAD sucht Spieleentwickler

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Internationales

DAAD sucht Spieleentwickler

Montag, 17. Mai 2010

Jedes Jahr wagen über 50 000 ausländische Studierende ihr persönliches "Abenteuer Deutschland". Sie entscheiden sich für ein Studium und Leben in der Bundesrepublik, oftmals ohne ein genaues Bild von Land und Leuten zu haben. Dies möchte der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) mit einem Computerspiel mit Lerneffekt ändern. Er setzt dabei auf die Kreativität und den Einfallsreichtum aller Studierenden an deutschen Hochschulen aus den Bereichen Game Design, Digitale Medien, Informatik und angrenzenden Fachgebieten. Bis zum 15. Juli 2010 können Studierende ihre Konzepte einreichen, aus denen eine fachkundige Jury die besten auswählt. Neben Geldpreisen von 2000 bis 6000 Euro für die ersten drei Plätze fördert der DAAD die Realisierung des Siegerkonzepts mit 20 000 Euro und garantiert die Einbindung des fertigen "Abenteuer Deutschland" auf seinen Internetseiten. Das "Online-Adventure" soll über Land und Leute informieren und Lust auf Deutschland machen.

tui / Quelle: "TU intern", 5/2010

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe