direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Internationales

DAAD-Preis für Jiehua CHEN aus China

Montag, 15. Dezember 2008

Jiehua CHEN
Jiehua CHEN
Lupe

Der mit 1000 Euro dotierte DAAD-Preis ging in diesem Jahr an die Informatik-Studentin im siebten Semester Jiehua CHEN aus China. Er wurde im Rahmen des Stipendiatentreffens verliehen, das der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) in Zusammenarbeit mit dem Team Betreuung für internationale Studierende der TU Berlin organisiert. Der Preis ist eine hochschulbezogene Auszeichnung, die an eine ausländische TU-Studentin oder einen ausländischen TU-Studenten vergeben wird, um besondere akademische Leistungen und bemerkenswertes gesellschaftliches, insbesondere interkulturelles Engagement zu würdigen. Neben dem Studium engagiert sich die junge Chinesin auch im gesellschaftlichen und sozialen Bereich. Ihre Diplomvorprüfung am Ende des 4. Semesters hat sie mit der Note "Sehr gut" abgeschlossen und ergänzend zu ihrem Informatikstudium hat sie auch Lehrangebote in Philosophie und Linguistik gewählt. Seit vielen Jahren unterstützt sie ein älteres Berliner Ehepaar, engagiert sich bei UNICEF und dem Berliner Missionswerk zur Einwerbung von Spenden für Hilfsprojekte und betreute eine chinesische Besuchergruppe in Berlin. Darüber hinaus ist sie in dem vom Chinesischen Verein in Berlin angebotenen Sprachunterricht für chinesische Kinder tätig.

tui / Quelle: "TU intern", 12/2008

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.