direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Innenansichten

SAP an der TU Berlin -gestartet

Pilotbetrieb mit den Studiengängen -Physik und Historische -Urbanistik. QISPOS-Ablösung für die Pilotstudiengänge ab Ende November

Intensive Beratung: In der Zeit des Pilotbetriebs werden zusätzliche Sprechstunden eingerichtet
Lupe

Zum Wintersemester 2016/17 startete an der TU Berlin der Pilotbetrieb des neuen SAP-Systems mit ersten Funktionalitäten aus dem Bereich Studium und Lehre. Damit ändern sich einige Abläufe im Prüfungsmanagement für Studierenden und Fachgebiete der Studiengänge Physik und Historische Urbanistik sowie für das Referat Prüfungen.

Die fachliche Umstellung und damit Ablösung von QISPOS findet gegen Ende November 2016 statt – die Beteiligten werden noch über das genaue Verfahren informiert –, bis dahin kann QISPOS weiterhin für Prüfungen genutzt werden. Zugehörige Noten werden solange in QISPOS verbucht, bis die Migration der Leistungsdaten und der offenen Prüfungsanmeldungen in der zweiten Novemberhälfte beginnt. Nach Abschluss der Migration können Noten dann ausschließlich in SAP verbucht und Prüfungen nur noch dort angelegt werden. Alle anderen Studiengänge laufen zunächst weiterhin wie gewohnt über QISPOS.

Trainings zum SAP-System finden seit Ende Oktober für Beschäftigte der Pilotstudiengänge statt. Zur Unterstützung aller Beteiligten steht ein Support bereit, der täglich per E-Mail, telefonisch sowie persönlich im Support-Büro zu erreichen ist. Für die Studierenden der beteiligten Studiengänge bietet das Referat Prüfungen zusätzlich eine spezielle Sprechstunde an.

Beteiligte des Pilotbetriebes erhalten auf einer speziellen Webseite des Campusmanagementsystems spezifische Hinweise, wie beispielsweise Schulungs- und Unterstützungsangebote (s. Ende des Artikels). Hier finden sie auch den direkten Zugang zum neuen Portal „tuPORT“, das zunächst nur dem Pilotbetrieb dient. Außerdem werden die beteiligten Studierenden und Fachgebiete mit aktuellen Informationen auch direkt versorgt.

Fachgebiete können Prüfungstermine für mündliche und schriftliche Prüfungen sowie für Portfolio-Elemente anlegen und verwalten, Teilnehmerlisten ihrer Prüfungen einsehen und herunterladen, Prüfungsergebnisse und Leistungsnachweise verbuchen sowie Ergebnisse von Portfolio-Elementen verwalten. Das Referat Prüfungen kann Fehlversuche und Wiederholungsfristen überwachen, genehmigte Abschlussarbeiten hinterlegen, vom Prüfungsausschuss anerkannte Module und Praktika verwalten, den Studienabschluss durchführen und entsprechende Zeugnisse sowie andere Dokumente erstellen.

Studierende können sich für Modulprüfungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich an- und abmelden, erbrachte Prüfungsergebnisse, Leistungsnachweise und Portfolio-Elemente online einsehen sowie sich für Studienrichtungen bzw. Vertiefungen eintragen. Ausnahmen für Studierende: Module aus dem freien Wahlbereich und Zusatzmodule werden weiterhin im Referat Prüfungen angemeldet, MINTgrün-Studierende melden sich weiterhin über Laufzettel zu Prüfungen an.

http://pilot.sap.tu-berlin.de  (Direktzugang 174618) 

Michael Jeschke, Projektmanager Student Lifecycle Management (SLM), "TU intern" 18. November 2016

Lars Oeverdieck ist neuer Projektleiter ERM im SAP-Projekt

Lupe

Neuer Projektleiter ERM (Enterprise Resource Management) ist Präsidialamtsleiter Lars Oeverdieck. Die ehemalige Projektleiterin, Prof. Dr. Ulrike Gutheil, wurde zur Staatssekretärin des Landes Brandenburg ernannt (s. „TU intern“ 10/2016). Lars Oeverdieck wird die eingeschlagene Richtung zu einem integrierten Software-System konsequent weiterführen. In das komplexe Projekt war er bereits im Vorprojekt als damaliger Fakultätsverwaltungsleiter eingebunden.

tui, "TU intern" 18. November 2016

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.