direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Innenansichten

Karriereknick vermeiden

Freitag, 12. Oktober 2012

Neues Qualifizierungsprogramm für Teil- und Auszeiten

Lupe

Um die Kultur der Gleichstellung an der TU Berlin weiter zu fördern, ist das Projekt „inbetween – Gestaltung familiär bedingter beruflicher Auszeiten von Frauen in Unternehmen“ ins Leben gerufen worden. Es will, ganz im Sinne des TU-Leitbildes, den familiär bedingten Karriereknick abmildern beziehungsweise vermeiden. Angesiedelt an der Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation (ZEWK), wird ein spezifisches, für TU-Beschäftigte kostenfreies Qualifizierungs- und Beratungsprogramm geboten sowie systemische Personal- und Organisationsberatung. Im Fokus stehen kooperative Konzepte für Teilzeit und Auszeit, die Stärkung individueller Work-Life-Balance sowie die Umsetzung und Vernetzung bestehender Initiativen. Anmeldungen laufen derzeit bereits für einige onlinegestützte, modulare Qualifizierungen wie:

  • Purpose- und Zielmanagement (Start: 25. Oktober 2012)
  • Managementtools (Start: 16. Oktober 2012)
  • Frauen in und für Führungspositionen (Start: 26. November 2012)

Ergänzungsworkshops für Personalverantwortliche – „Digitale Werkzeuge zur Arbeitsorganisation“ sowie „Diversity-Management“ – starten am 4. 12. und 11. 12. 2012 sowie am 12. 12. 2012. Projektleiterin Kirsten von der Heiden hält dabei auch laufende Beratungsangebote bereit. Bildungscoaching, Systemische Beratung und Prävention, Kollegiale Beratung, Networking/Moderation für TU-Teams, Information, Training und Beratung „on the job“ sowie Verhandlungsbegleitung und Mediation sind die Themen.

Das Projekt „inbetween“ wird zwei Jahre lang gefördert im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“, finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Tel.: 314-7 37 47, -7 33 94 (Anmeldung)

www.tu-berlin.de/?id=119485

www.bundesinitiative-gleichstellen.de

tui / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 10/2012

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.