direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Innenansichten

Neues für Hochschullehrende

Freitag, 13. Juli 2012

Leitet das BZHL: Madeleine Bernhardt
Lupe

Nicht nur die Studierenden, auch die Lehrenden sind manchmal Lernende. Im Berliner Zentrum für Hochschullehre (BZHL) können sie seit Anfang 2009 über den eigenen Tellerrand blicken, ihren Lehrstil überprüfen, Neues zur Hochschuldidaktik erfahren, Anregungen von Kolleginnen und Kollegen aus anderen Hochschulen aufnehmen und sich weiterqualifizieren. Das senatsfinanzierte BZHL, das von allen 13 staatlichen Hochschulen des Landes Berlin getragen wird, ist angesiedelt an der TU Berlin. Seit Anfang dieses Jahres wird die Geschäftsstelle von der Juristin und Psychologin Dr. Madeleine Bernhardt geleitet. „Wenige Tätigkeiten bieten einen so umfassenden Einblick in die Strukturen und die Organisation der verschiedenen Berliner Hochschulen“, sagt sie. Das hochschulübergreifende Angebot des Zentrums ist bei den Lehrenden bereits etabliert, doch es gibt auch einiges Neue: „Zunehmend beliebt bei Professorinnen und Professoren sind individuelle Coachings, ebenso die On-Demand-Maßnahmen und zahlreichen Workshops zu ,Schwierige Situationen in der Lehre meistern’ oder ,Stimm-Kraft-Training für Lehrende’.“ Madeleine Bernhardt, die in Köln und Berlin Psychologie sowie an der Pariser Sorbonne Jura studierte, hat einige Coaching-Erfahrung. Sie hat unter anderem im Konfliktmanagement gearbeitet, zur Zeugen- und Beschuldigtenvernehmung, zu juristischer Entscheidungs- und Urteilsfindung, zu Emotionsmanagement und auch einige Bücher und Artikel zu diesen Themen veröffentlicht. Für das kommende Wintersemester hat sie einige neue Angebote im Gepäck. Näheres dazu auf der BZHL-Website.

www.bzhl.tu-berlin.de

pp / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 7/2012

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.