direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Innenansichten

Rendezvous nach Sonnenaufgang

Montag, 18. Juni 2012

Venustransit

Lupe

Mehr als hundertvierzig Frühaufsteherinnen und Frühaufsteher wurden am 6. Juni für ihren Einsatz belohnt: Kurz nach Sonnenaufgang erlebten sie in einem Hörsaal der TU Berlin ein Jahrhundertereignis – das „Rendezvous“ der Venus mit der Sonne, den sogenannten Venustransit – live mit. Für die Übertragung hatten Prof. Dr. Dieter Breitschwerdt, Direktor des Zentrums für Astronomie und Astrophysik der TU Berlin, und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesorgt. Das Vorbeiziehen des relativ erdnahen Planeten an der Sonne wurde vom Teleskop auf dem Dach des Gebäudes aus in den Hörsaal übertragen. Dazu erklärte Dr. Beate Patzer den Interessierten, warum der Planet erst in 105 Jahren, im Dezember 2117, wieder sichtbar an der Sonne vorbeizieht. Schuld ist die Neigung der Venusbahn gegen die Ekliptik, die dazu führt, dass der Transit eine äußerst seltene Konstellation zwischen den Planeten Erde und Venus sowie der Sonne darstellt. Obwohl man ihn wegen der Blendwirkung der Sonne kaum mit bloßem Auge sehen kann, ist der Venustransit schon lange bekannt. So gab es während des Vortrags nicht nur astrophysikalische Daten und Informationen über die Kepler'schen Gesetze zu Umlaufdauern, Knotenpassagen und elliptischen Planetenbahnen, sondern auch historisches Wissen: Edmond Halley, der Entdecker des berühmten Halley'schen Kometen – er kehrt alle 76 Jahre in die Nähe der Erde zurück, zuletzt 1986 – hatte den Venustransit bereits 1716 recht genau berechnet. James Cook unternahm dann 1769 seine erste Pazifikreise, um Beobachtungsdaten von einem weit entfernten Punkt Europas aus zu erhalten und später mit den Beobachtungen anderer Wissenschaftler abzugleichen. Ihnen ist es letztlich zu danken, dass wir heute genau Tag und Stunde des Transits berechnen können.

pp / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 6/2012

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.