direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Innenansichten

Zurückgeblickt

Freitag, 16. Dezember 2011

Inszenierte Lesung "Oxygen"

Lupe

Was ist eine Entdeckung und wie benehmen sich Wissenschaftler auf der Suche nach Anerkennung? Das war Thema der inszenierten Lesung "Oxygen", zu der der Exzellenzcluster UniCat, die TU Berlin und BASF am 9. Dezember eingeladen hatten. Die Autoren, Chemie-Nobelpreisträger Roald Hoffmann und der Miterfinder der "Pille", Carl Djerassi, waren anwesend. Hoffmann (r. mit Matthias Drieß und Stefan Marcinowski von BASF) hatte zuvor die Ertl-Lecture an der TU Berlin gehalten.

Fotorückblick unter:
www.tu-berlin.de/?id=112457

Queen's Lecture

Lupe

Roboter können mehr als nur Autos bauen. Einen tiefen Einblick in die Entwicklung der künstlichen Helfer in Haushalt und Industrie gab Sir Mike Brady (Foto), Experte für Künstliche Intelligenz aus Oxford, bei der Queen's Lecture 2011 am 14. Dezember. Auch gesellschaftliche und soziale Herausforderungen seien zu bewältigen. Noch weit in der Zukunft liege aber die Antwort auf die Frage: Kann ein Roboter jemals die Intelligenz eines Schafes erreichen?

Fotorückblick unter:
www.tu-berlin.de/?id=112458

Climate Lecture

Lupe

Die Milliardensummen, mit denen fossile Energien wie etwa Öl subventioniert werden, bezeichnete der Chef des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), Achim Steiner, als "eine Absurdität unseres Wirtschaftssystems". Er hielt die Climate Lecture an der TU Berlin am 17. November 2011 und forderte, die klimaschädlichen Subventionen zu streichen: "Wir haben Unmengen Möglichkeiten!"

Videodokumentation und Fotogalerie der Veranstaltung sowie weitere Materialien:
www.tu-berlin.de/?id=110995

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 12/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.