direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Innenansichten

Wissenschaftliche Weiterbildung: Crashkurs Hochschuldidaktik

Donnerstag, 14. Juli 2011

Im Jahr 2009 fügte die Zentraleinrichtung Kooperation (ZEK) ihrem Namen ein "W" hinzu, um zu dokumentieren, wie wichtig der neu aufgebaute Bereich "Wissenschaftliche Weiterbildung" inzwischen ist. Die ZEWK, geleitet von der ehemaligen TU-Vizepräsidentin Ulrike Strate, widmete sich in den letzten Jahren erfolgreich der Akquise von Drittmitteln zur Entwicklung von Weiterbildungsangeboten und -projekten speziell in diesem Bereich und legte kürzlich dem Akademischen Senat der TU Berlin einen Bericht (2008-2010) vor. Außerdem hat sie die wichtigsten Bausteine ihres Einführungskurses für Lehrende "Teaching for University’s Best" in einem Buch zusammengefasst, das jetzt erschienen ist. Der Kurs ist 2002 entstanden vor dem Hintergrund, dass viele Dozenten an Universitäten keine didaktische Ausbildung mitbringen. Vermittelt werden in acht Bausteinen Voraussetzungen für ein gutes Lernklima, Kriterien "guter" Lehre, Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, Aspekte guter Seminargestaltung, Einsatz klassischer Medien und vieles mehr. Die Herausgeberin Dr. Monika Rummler ist an der TU Berlin zuständig für die Weiterbildung des wissenschaftlichen Personals. Ihre Schwerpunkte liegen auf der Förderung der Qualität der Lehre, Forschungsmanagement sowie Arbeits- und Managementtechniken.

pp / Quelle: "TU intern", 7/2011

Monika Rummler (Hrsg.): Crashkurs Hochschuldidaktik. Grundlagen und Methoden guter Lehre, Reihe "Lehren an Hochschulen", Beltz-Verlag 2011, ISBN: 978-3-407-36501-9
www.zewk.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.