direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Innenansichten

TARIFVERTRAG 2011

Wichtige Fristen nicht versäumen

Freitag, 17. Juni 2011

Sechs Monate TV-L Berliner Hochschulen an der TU Berlin

Am 1. Januar 2011 wurde nach langen Tarifverhandlungen zwischen den Hochschulen und den Gewerkschaften an der TU Berlin ein neues Tarifrecht für die Tarifbeschäftigten eingeführt. Seitdem erleben wir die Anwendung des neuen Tarifrechts in der täglichen Praxis. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilung prüfen derzeit individuell für alle Beschäftigten die Überleitung in die neuen Entgeltgruppen und Erfahrungsstufen. Das ist sehr aufwendig, aber zwingend erforderlich. "Nach unserer Einschätzung ist die technische Überleitung am 1. 1. 2011 reibungslos verlaufen, aber dennoch haben sich viele Fragen ergeben in den letzten Wochen", so Kerstin Toepfer, Vorsitzende des TU-Personalrats.

Insbesondere bestehe erheblicher Klärungsbedarf darüber, welche Tätigkeiten und Beschäftigungszeiten im Sinne des TV-L als einschlägige Berufserfahrung anerkannt werden können. "Wir haben viele Gespräche mit der Personalabteilung geführt, um ein einheitliches Verständnis von den tarifvertraglichen Regelungen zu erreichen." Anfang Mai 2011 wurde eine "Arbeitsgruppe TV-L" unter der Leitung der Kanzlerin, Dr. Ulrike Gutheil, sowie der 3. Vizepräsidentin, Dr. Gabriele Wendorf, eingerichtet, an der auch Vertreter der Statusgruppen und Gremienvertreter mitwirken. Die Arbeitsgruppe befasst sich mit Fragen und Problemstellungen im Zusammenhang mit der Tarifüberleitung. Ende Juni 2011 versendet die Personalabteilung nach Abschluss des Überleitungsprozesses an alle Beschäftigten ein individuelles Überleitungsschreiben, das über die Entgeltgruppe, die Erfahrungsstufe oder die individuelle Zwischenstufe informiert, sowie darüber, wie sich das Vergleichsentgelt zusammensetzt. Bis zum 31. Oktober 2011 haben die Beschäftigten Zeit, dieses Überleitungsschreiben zu prüfen und gegebenenfalls Einwendungen bei ihrem zuständigen Personalteam zu erheben. Auch der Personalrat bietet eine TV-L-Sprechstunde an.

tui / Quelle: "TU intern", 6/2011

Sprechstunde Personalrat:
Mittwochs von 10.00 bis 11.30 Uhr
Hauptgebäude, 2. Etage, Geschäftsstelle, H 2076
Email:

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.