direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Studienplätze

Montag, 09. Mai 2011

Urteil gibt Planungssicherheit

Die TU Berlin ist weiterhin berechtigt, einen zusätzlichen Zeitaufwand für die Betreuung von Abschlussarbeiten im Wirtschaftsingenieurwesen anzusetzen. Das entschied das Oberlandesgericht Berlin Anfang April. Es hob damit das letztjährige Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts auf, nach dem die TU Berlin 40 zunächst abgelehnten Bewerbern für den Bachelorstudiengang zum Wintersemester 2010/11 nachträglich einen Studienplatz anbieten musste. Sie habe die Kapazitäten angeblich falsch berechnet. Das TU-Präsidium nahm das Urteil mit Erleichterung zur Kenntnis. Diese neue Entscheidung des Oberlandesgerichts gebe wieder Planungssicherheit, was die Kapazitäten betreffe, hieß es im Akademischen Senat der Universität.

pp / Quelle: "TU intern", 5/2011

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.