direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Meldungen

Montag, 14. Juni 2010

Wahlen zum verkleinerten Kuratorium

Am 13. Juli 2010 von 9.30 bis 16.30 Uhr wird das sogenannte verkleinerte Kuratorium der Technischen Universität Berlin gewählt. Zu wählen ist jeweils ein Vertreter oder eine Vertreterin aus der Gruppe der Hochschullehrerinnen und -lehrer, der Akademischen Beschäftigten, der Sonstigen Beschäftigten sowie der Studierenden. Wählbar und wahlberechtigt sind Mitglieder der TU Berlin, jeweils nur in den Bereichen, denen sie gemäß der TU-Grundordnung zugeordnet sind. Detaillierte Informationen zu den zu wählenden Mitgliedern des Kuratoriums, den Wahlgrundsätzen, der Wahlberechtigung sowie den ausliegenden Wählerverzeichnissen hält das Zentrale Wahlamt der TU Berlin bereit.
www.tu-berlin.de/uploads/media/Wahlbek-KU-GrO-2010.pdf

Krankheit im Büro ist berufsabhängig

/tui/ In der öffentlichen Verwaltung ist die Krankheitsanfälligkeit keine Frage des Arbeitgebers, sondern eine Frage des Berufs. Eine Erhebung des Bundesverbandes der Betriebskrankenkassen zeigt, dass die Beschäftigten der öffentlichen Verwaltung zwar 15,9 Kalendertage im Jahr 2008 krankgeschrieben waren, die Arbeitnehmer in der Metallverarbeitung beispielsweise nur an 12,7 Tagen; die Anzahl der "Kranktage" bei den Angestellten der Verwaltung variiert dabei aber zwischen 25,2 Tagen bei Gärtnern und 10,7 Tagen bei Büro- und Verwaltungsfachleuten. Am stärksten ist die Gesundheit von Aufsehern und Wächtern angegriffen (31,5 Tage). Am gesündesten sind Architekten und Bauingenieure (8,4 Tage).
www.bkk.de

Quelle: "TU intern", 6/2010

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.