direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

TU Berlin im Finale

Montag, 25. Januar 2010

Mit sieben weiteren deutschen Universitäten und fünf Fachhochschulen ist die TU Berlin in die Endrunde des Wettbewerbs "Nachhaltige Hochschulstrategien für mehr MINT-Absolventen" gelangt. An dem Wettbewerb von Heinz Nixdorf-Stiftung und Stifterverband zur Nachwuchsförderung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) hatten sich 61 Hochschulen beteiligt. Die Bewerbung der TU Berlin gründet auf einem Projekt zur MINT- Nachwuchsförderung, das bei Prof. Dr. Angela Ittel angesiedelt ist (Institut für Erziehungswissenschaften in Kooperation mit Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik und Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme. Trotz Wirtschaftskrise wächst der Bedarf an Fachkräften langfristig, nicht so die Absolventenzahlen. Der Wettbewerb sucht nachhaltige Konzepte, deutsche und internationale Studierende zu gewinnen sowie die Abbruchquoten zu senken. Bis zu sechs Hochschulen werden in den Jahren 2010 und 2011 mit maximal 300 000 Euro gefördert. Am 17. Februar 2010 entscheidet die Jury über die Sieger.

pp / Quelle: "TU intern", 1/2010

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.