direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Wie deutsche Politik funktioniert

Dienstag, 07. April 2009

Lupe

Anfang März sind 115 junge Hochschulabsolventen aus 27 Ländern, vor allem aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa, in Berlin eingetroffen, um am Internationalen Parlaments-Stipendium (IPS) 2009 teilzunehmen. Herzstück des Programms ist die Tätigkeit im Büro eines oder einer Bundestagsabgeordneten. Die Stipendiaten sollen politische Entscheidungsprozesse kennenlernen und praktische Erfahrungen im Bereich der parlamentarischen Arbeit sammeln. Ziel des Programms ist es, die Beziehungen Deutschlands mit den teilnehmenden Ländern zu fördern und zu festigen. Begleitet wird das Programm durch Veranstaltungen und Studienangebote der großen Berliner Universitäten, die im jährlichen Wechsel jeweils den Vorsitz übernehmen. In diesem Jahr fiel diese Aufgabe der TU Berlin zu. Bei der feierlichen Eröffnung des Programms im Lichthof der TU Berlin stellten die Stipendiaten sich und ihre Länder in kleinen Präsentationen vor (siehe Foto).

pp / Quelle: "TU intern", 4/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.