direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

"GET-IT" bringt Informatik in die Schulen

Montag, 16. November 2009

Studiengänge wie Elektrotechnik und Informatik weisen den Weg zu spannenden Berufen, in denen Kreativität, Spaß am Gestalten und logisches Denken gefragt sind. Doch in Deutschland arbeiten nur wenige Frauen als Ingenieurin und Informatikerin, denn falsche Vorstellungen und Vorurteile über das Berufsbild sind sehr verbreitet, beispielsweise das Vorurteil dem programmierenden "Hacker" gegenüber. Entsprechend ist auch der Anteil der Studentinnen in den Fächern Informatik (15 Prozent) und Elektrotechnik (acht Prozent) an der TU Berlin gering.

Im Schuljahr 2009/2010 bietet das durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Projekt GET-IT! der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik mit seinen Partnerschulen daher eine Ringvorlesung an, in denen Professorinnen und Professoren über aktuelle Forschungsergebnisse berichten. Themen sind zum Beispiel: "Intelligente Roboter im Fußball, im Rettungseinsatz und im Haushalt", "Warum Ökologie ohne Technik nicht geht", "Pioniere der Informationstechnik" oder "Sensoren: Überwachung oder Unterstützung der Gesellschaft?". Mit dem Projekt GET-IT! sollen Schülerinnen der 5.–13. Klassen bei der Studien- und Berufsorientierung in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik und Informatik unterstützt werden.

tui / Quelle: "TU intern", 11/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.