direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Zweiter Warnstreik

Montag, 19. Mai 2008

Streikende vor der Uni-Bibliothek
Streikende vor der Uni-Bibliothek
Lupe

Im April fand an der TU Berlin ein zweiter Warnstreik der Beschäftigten statt. Aufgerufen hatte die gemeinsame Tarifkommission der Gewerkschaft ver.di und der GEW Berlin. Wie beim ersten Warnstreik im Februar und bei einer "aktiven Mittagspause" Anfang April forderten die Gewerkschaftsmitglieder einen Verhandlungstermin von der TU-Leitung. Hintergrund sind Forderungen der Tarifkommission nach Aufnahme von baldigen Verhandlungen. Ihr Ziel ist die Übernahme des neuen "Tarifvertrags Länder" mit den dort vereinbarten Einkommensverbesserungen. Der Präsident der TU Berlin, Professor Kurt Kutzler, hat für Mai Sondierungsgespräche zugesagt.

tui / Quelle: "TU intern", 5/2008

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.