TU Berlin

TUB-newsportalMathe-Labor für Schüler

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Innenansichten

Mathe-Labor für Schüler

Montag, 13. Oktober 2008

Einmal nicht nur Formeln pauken, sondern mit Mathematik experimentieren, spielen und sich daran begeistern. Das ist die Absicht des Schülerlabors "MathExperience", das das DFG-Forschungszentrum Matheon am 7. Oktober in Berlin eröffnet hat. Im neuen Labor können künftig Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an einem festen Tag in der Woche mathematische Anwendungen ausprobieren. Im 3-D-Labor stehen dafür ein 3-D-Scanner, zwei 3-D-Drucker und das 3-D-Portal zur Verfügung. Die jüngeren Schüler können sich beispielsweise spielerisch mit den Verbindungen auf einem Chip auseinandersetzen oder kürzeste Wege zwischen verschiedenen Orten herausfinden. Weitere mathematische Workshops sind geplant.

Berlin ist sowohl die deutsche Hauptstadt der Mathematik als auch die der Schülerlabore, dennoch hat in Berlin ein Mathematiklabor bisher gefehlt. Das DFG-Forschungszentrum Matheon schließt mit dem neuen Labor in Zusammenarbeit mit dem 3-D-Labor der Technischen Universität diese Lücke. Mit finanzieller Unterstützung der Technologiestiftung Berlin (TSB) konnten zwei Studierende angestellt und Räume für das Schülerlabor ausgebaut werden.

tui / Quelle: "TU intern", 10/2008

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe