TU Berlin

TUB-newsportalKlima im Zentrum

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Hochschulpolitik

Klima im Zentrum

Montag, 10. Februar 2020

TU Berlin will Expertise bündeln

„In Sachen Klima muss gehandelt werden“, so TU-Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen, „und wer kann das besser, freier und innovativer als eine Universität?“ Die Wissenschaft habe jetzt die Chance, ihre Expertise in den notwendigen Veränderungsprozess einzubringen, müsse sich aber auch Gehör verschaffen, insbesondere bei der Politik. Auf dem Neujahrsempfang der TU Berlin im Januar 2020 informierte Christian Thomsen vor 500 Gästen, dass die TU Berlin mit weiteren Berliner und Potsdamer Wissenschaftsinstitutionen sowie der dortigen Universität ein Forschungszentrum zum Klimawandel plant.

Die TU Berlin habe viele Fachgebiete, die dazu beitragen können, einen gemeinsamen Forschungsrahmen „Klima“ zu schaffen, angefangen bei der Transformation unseres Energiesystems über neue Formen der Mobilität bis hin zur klimagerechten Stadtentwicklung und nachhaltigem Bauen. Gemeinsam mit Berliner Partnern und ihren Stärken in der Biodiversität oder den Gesundheitswissenschaften sowie der Nähe zur Universität Potsdam und zum Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, dem Deutschen Geoforschungszentrum und dem Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung seien die Voraussetzungen in der Region international einzigartig, sagte Thomsen.


Einmaliges Reallabor


Die Metropole Berlin und das wenig bewohnte Brandenburg seien darüber hinaus ein einmaliges Reallabor, in dem vereintes Forschungswissen von regionalen und globalen Partner*innen in Lösungen für die Praxis überführt werden könne. Ein erstes Treffen des 2019 gegründeten „Berliner Arbeitskreises Klimawandel“ im Beisein des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller hat bereits im Herbst 2019 stattgefunden, ein weiteres ist im Frühjahr 2020 geplant. Jetzt ist man auf der Suche nach Stiftern für neue Professuren am Klima-Institut. Noch in diesem Jahr sollen die Aktivitäten in einem Antrag für ein Einstein-Zentrum münden. Ein potenzieller Name ist schon angedacht: „Einstein Center Climate Change“.

pp

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe